Zum Inhalt

USA – Die Westküste. Ein Roadtrip im Wohnmobil alleine mit meinen 3 Kindern!

 



.

Alleine mit meinen 3 Kindern auf Wohnmobil- Roadtrip im Westen der USA

 

Über Camperdays habe ich ein Wohnmobil von Cruise America gemietet und bin damit zusammen mit meinen 3 Kindern von San Francisco aus zu einem unvergesslichen Roadtrip aufgebrochen!

2500 Meilen durch die wunderschönen Nationalparks und über die alte Route 66
Eine Route und ein Tagesprogramm, welches viele im Vorfeld den Kopf schütteln ließ.
Wir haben es durchgezogen – und keine Sekunde bereut!
Wir erlebten atemberaubende Natur und unendliche Weite. Wir ließen uns von einem Indianer sein Monument Valley zeigen und erlebten eine andere Seite vom glamourösen Hollywood. Wir standen staunend am Grand Canyon, fütterten die wilden Esel in Oatman an der Route 66 und standen an einer Ampel neben dem “Zurück in die Zukunft”- DeLorean.
Wir haben soviel gesehen und erlebt – und euch nehme ich nun mit – virtuell – auf diese unvergessliche Reise zu einigen der schönsten Orte der USA 

.

Unsere Route


USA- Roadtrip mit dem Wohnmobil mit meinen 3 Kindern

.

Hier geht es zu den Foto- Berichten

.

USA - Roadtrip an der Westküste

.

.

.

.

.

.

 

 

 

 

Published inAllgemeinMeist gelesene BerichteReisejahr 2017USA

12 Comments

  1. Was für ein Trip und das mit 3 Kindern im Camper… RESPEKT! :-)
    Insgesamt eine wirklich tolle und beeindruckende Tour.
    Wie lange ward ihr denn ingesamt unterwegs?
    Und was kostet so ein Camper denn für die komplette Reise?
    Oder schreibst du das irgendwo und ich hab es nur überlesen???

    Liebe Grüße
    Tanja

    • Elly unterwegs

      Hallo Tanja! Danke für Deinen Kommentar! :)
      Wir waren 3 Wochen unterwegs. Ein Camper ist immer teurer als ein Mietwagen, aber dafür kosten die Campingplätze weniger als Hotels. Ausserdem kann man sich selbst verpflegen und muss nicht täglich auswärts essen, daher relativiert sich das unterm Strich wieder. Leider habe ich die genauen Preise grad nicht zur Hand, aber ich plane, darüber noch zu schreiben. :)
      Lg, Elly

      • Philipp Enselmann

        Hallo!
        Tolle Reise!
        Wir wollen im Sommer sechs Wochen das gleiche machen. Wie alt sind deine Kinder denn?
        Unsere sind 9,3 und 0,5.
        Klappt das gut ohne zu reservieren zu campen?

        • Elly unterwegs

          Hallo Phillip,
          tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. Bin im Umzugsstress.
          Meine Kinder waren bei der Reise 7,7 und 10.
          Viele haben vorher gesagt, man bräuchte nicht reservieren.
          Aber ich gehe lieber auf Nummer sicher und wollte nicht mit 3 Kindern noch abend auf Campingplatzsuche gehen, daher habe ich alles vorreserviert.
          Soweit ich weiß, ist im Sommer in vielen Bundesstaaten Hauptreisezeit, daher wäre meine Empfehlung, zumindest in den Nationalparks zu reservieren.
          Der Campground am Grand Canyon zB ist oft schon ausgebucht.
          Ich wünsche euch eine tolle Reise mit vielen schönen Momenten!!!
          Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.