Zum Inhalt

Die Everglades

Heute verlassen wir die Florida Keys und fahren nach Cape Coral – durch die Everglades !!
.
.

Wir warteten auf den Vermieter zur Übergabe. Die Telekommenschen waren so früh ….. und der Vermieter? ……. …… wir warteten …… und warteten ……
Aber er kam nicht, war auch nicht erreichbar.
Wir hinterließen eine Nachricht, machten sehr viele Fotos vom Haus, falls irgendetwas hinterher beanstandet werden sollte – und fuhren los.
Kaution hatten wir ohnehin keine bezahlt.
Es ärgerte uns, weil wir schon lange hätten unterwegs sein können …..

Edit: Es kam keinerlei Reaktion mehr seitens des Vermieters, ….. soetwas habe ich auch noch nicht erlebt …..
Erst einmal tanken, dann ….
.
.
Adieu Florida Keys, Schön war’s hier.
.
.
 
.
.

…… ich wusste zu dem Zeitpunkt schon, wie sehr ich das nach dem Urlaub vermissen würde …….

.

m
 
 .
 

Ich wollte gerne dort kurz anhalten und schauen, was es schönes gibt 
Aber…. 3 Männer : 1 Frau …. ich war also überstimmt……

.

Crocodile Crossing !!!!!!!!! Die Everglades sind nicht mehr weit weg !!
.
.
.
.
.
Robert Is Here
 
.
.
.
Wir machten einen Zwischenstopp bei „Robert is Here“

Bei Robert Is Here bekommt man viele tropische, frische Früchte oder leckere Shakes.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

.

.

 

 

 

Weitere Infos zu “Robert Is Here” gibt es hier:

https://robertishere.com/

 .
.
.
.
.
.
Die Kinder schauten sich die Tiere an, Marc fand außerdem die Trecker ganz toll und wir kauften ein paar frische Früchte für die Weiterfahrt

 

.

.

.

2013-05-Tag 012- 121
2013-05-Tag 012- 105
2013-05-Tag 012- 104
Robert war tatsächlich da

2013-05-Tag 012- 106

.
.
.
.
.

Die Everglades

 .
.
.

Danach ging’s in die Everglades, wir entschieden uns für den Anhinga Trail und dem daneben liegenden Gumbo Limbo Trail.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

.
.
Zum Laufen war es sehr schön, aber auch etwas unheimlich. Wir sahen lange keinen Alligator, aber hörten sie überall….

Später dann sahen wir dann endlich auch welche.
Aber gut versteckt, die Tiere verziehen sich in den Schatten, nur die dummen Touris rennen durch die Mittagssonne ….

Und außerdem sahen wir noch viele Vögel, Fische, Schildkröten etc.
.
.
 
.
.

Pumas crossing.

.

.

….. Was hier alles so die Strassen kreuzen kann ……

.

.

.
.
.
.
.

Ein Alligator – gut versteckt ;-)

Der Namensgeber für diesen Trail – ein Anhinga

.
.
.
.

Der Boardwalk endete und ging in einen normalen Weg über…. Und wer lag da
direkt unter dem letzten Teil vom Boardwalk? …. Ups 

Ich glaube, dass war eine sogenannte Weichschildkröte, sah zumindest von weitem so aus. Sie haben keinen harten Panzer, sondern einen lederartigen. Ausserdem haben sie einen verlängerten Hals und eine Art Rüssel.Sie sind sehr bissig und können wegen ihres langen Halses auch nach hinten schnappen.

Gumbo Limbo. Ein kleiner Weg durch den Dschungel, lohnt sich nicht unbedingt, es sei denn, man möchte Insekten fotografieren, vor allem solche, die einen auch mal ganz gern piesaken …….

… oder welche, die locker doppelt so groß sind als ihre heimischen Artverwandten.

.
.
.
.
.
.
.

.

Das kleinste Postoffice der USA
.
.
.
.
.
.
.

 

Nächstes Zwischenziel war das kleinste Postoffice der USA, welches leider geschlossen hatte….
Es war klein, also nicht viel zu sehen. Aufenthalt ca. 10 Minuten, die Kinder blieben direkt im Auto.
.
.
.
.
.
.
…. Weiterfahrt Richtung Cape Coral
.
.
.
.
Entlang der Straße lief über viele viele Kilometer ein Kanal, dort sahen wir auch öfters Alligatoren schwimmen. Das ist faszinierend und doch befremdlich gleichzeitig. Zumal man ja auch Kanutouren in diesen Gewässern machen kann….. Ich hätte da aber ein mulmiges Gefühl….. 

Memorial Day stand vor der Tür. Ein ganz besonderer Feiertag, denn – so sagte es uns später die Hausverwalterin – sogar der Publix hat geschlossen – der PUBLIX!!!

Gegen Abend erreichten wir Cape Coral.

 



 

 

 

 

 



 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Published inAllgemeinFloridaFlorida

5 Comments

  1. Sehr schöner Beiträge, wir sind quasi frisch aus Florida gekommen.

    • Elly unterwegs

      Danke! Wo genau wart ihr denn? :)

      • Haben dort drei Wochen eine Rundreise gemacht. Von Miami die Küste hoch bis Daytona, dann über Orlando Richtung Westküste, die dann komplett runter. Und zum Schluss Everglades und die Keys. Mein Blog steckt noch in den Kinderschuhen, aber dort kann man die Route auf einem Foto sehen.

        • Elly unterwegs

          Ich schaue ihn mir direkt einmal an :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.