Zum Inhalt

Ausflugstipp: Bootsfahrt in Omiš

Ausflugstipp: Bootsfahrt in Omiš

 

Ausflugstipp: Bootsfahrt in Omiš

 

Heute gibt es einen kleinen Zwischenbericht, bevor es beim nächsten mal einen Bericht über eines unserer persönliches Highlights aus unserem Kroatienurlaub gibt!

Nach einem doch noch schönen Tag in Makarska fuhren wir abends zurück nach Omiš.
Bereits Vormittags hätten wir eine Bootsfahrt machen wollen. Da wir jedoch in Omiš keinen Parkplatz fanden, auch nach viel Kurverei durch Omiš nicht, verpassten wir unser Boot und fuhren spontan weiter bis nach Makarska. Wir hatten den Verkehr in der Hauptsaison völlig unterschätzt, sonst wären wir früher losgefahren… 

Am späten Nachmittag wollten wir einen 2. Versuch starten und fuhren von Makarska zurück nach Omiš. Zu unserer Freude fanden wir direkt einen Parkplatz und weil wir auf der Erfahrung vom Vormittag beruhend dieses mal viel Pufferzeit eingeplant hatten, reichte die Zeit somit noch für einen Besuch in der Eisdiele.

Im Anschluss starteten wir die Tour. An diesem Tage war es somit unsere 3. Bootstour – dazu dann aber später

 

 

Wo liegt Omiš?

Ca 25 km westlich von Split liegt die Stadt an der Mündung der Cetina.
Die 15.000 Einwohner leben inzwischen hauptsächlich vom Torismus.

Omiš liegt malerisch eingebettet zwischen den Bergen Dalmatiens, den imposanten Felskamm vom Omiška Dinara und der Schlucht des Flusses Cetina, welche im Laufe vieler Jahrhunderte entstanden ist. Auf der anderen Seite warten dann viele schöne Strände der Adria.

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Auf dem folgenden Foto sieht man die einmalige Lage des Ortes zwischen Fluss, Schlucht, Felsen und Meer. 

.

 

Zu Beginn ein paar Infos zu Omiš

Landschaftlich dominierend sind die schroffen Gebirgszüge und die durch den Süßwasserfluss Cetina in hunderten Jahren entstandene Schlucht, welche sich bis zur Küste zieht.
Daher bietet das kleine Küstenörtchen auch eine große Palette an Freizeitaktivitäten.

Der Ort selber ist relativ klein, dennoch ist er der Hauptort der 20 km langen Omiš- Riviera. 

Bereits im 15. Jahrhundert wurde die Landschaft besiedelt. Die Landschaft bot nicht viel Platz, sich auszuweiten, daher findet man bis heute viele bauliche Erinnerungen an vergangene Zeiten auf relativ kleinem Platz, wenn man gemütlich durch die schmalen Gassen spaziert. Überreste der alten Stadtmauer, alte Steinhäuser, Kirchen uvw können besichtigt werden.
Oben auf den Bergkamm thronen alte Festungen bzw die Reste davon, welche teilweise noch besichtigt werden können und schöne Ausblicke auf den Ort und die Küste bieten.
Ausgeschilderte Wege führen hoch zur Festung Mirabele oder zur noch höher gelegenen Festung Starigrad Fortica. Der Eintritt in die alten Festungen beträgt um 30 Kuna.

Die schönste Aussicht auf das Cetina Tal und Omiš hat man vom Aussichtspunkt der Statue Mila Gojsali. Hinter bzw vor der Brücke führt eine gut ausgebaute Straße hoch in die Berge und führt auch an diesem Aussichtspunkt vorbei.

Für unsere Kids war es spannend, dass Omiš zwischen dem 12. und dem 14. Jahrhundert eine berühmt-berüchtigte Piratenhochburg war.
Grund dafür war die Lage, denn die von den Piraten gekaperten Handelsschiffe wurden in die Cetina-Schlucht entführt und waren somit vom Meer aus nicht mehr sichtbar.
Jedes Jahr findet in Omis am 18. August das Piraten-Festival statt. 

.

.

Was kann man in Omiš unternehmen?

Omiš lebt inzwischen vom Tourismus und bietet seinen Gästen sehr viel. Wanderungen, Zipline, Wildwasserrafting und vieles mehr.

Rafting und Canyoning (Affiliatelinks):

 

 

 

Zipline:

Knapp 60 Euro für insgesamt 8x Zipline-Spaß mit atemberaubender Aussicht über die Cetina- Schlucht
Dauer: Ca 3 Stunden

Kontakt:
Zipline Croatia
Josipa Pupacica 4 in Omis

Mob: +385 95/822 222 1
Web:  www.zipline-croatia.com
 zipline.croatia@gmail.com

 

Wanderungen:

Im Umland von Omiš gibt es viele Möglichkeiten für tolle Wanderungen.

Zwei besonders Schöne habe ich für euch mal rausgesucht:

https://www.hoehenrausch.de/wandern/kroatien/omis-festung-starigrad/

https://www.hoehenrausch.de/wandern/kroatien/naturlehrpfad-omis/

 

Angeln in Kroatien 

Hier gibt es alle Informationen zum Thema “Angeln”
https://www.kroati.de/kroatien-infos/angeln-in-kroatien.html

 

 

Windsurfing 

Es gibt sogar eine Windsurfschule in Omis
http://tramontana.com.pl/en/home-3/

 

 

Omis ist auch eine gute Ausgangslage für Tagestouren in die Umgebung

Hier ein paar Beispiele (Affiliatelinks)

 

 

Fahrt mit dem Auto durch Omiš 

 

Fahrt entlang der Straße oberhalb von Omiš

Von dort hat man einen fantastischen Ausblick auf Omiš und dem Fluss Cetina

 

 

 

Fahrt von Split kommend Richtung Omiš

 

Fahrt von Makarska Richtung Omiš

Der Hafen an der Mündung der Cetina

Der Strand direkt im Ort gehört zu den schönsten der Riviera
Der eigentliche Strand ist etwas weiter hinten, siehe hier: Google Maps

 

Von der Fußgängerzone habe ich keine Fotos machen können, es waren viele Menschen unterwegs

.

 

In der Nähe der Brücke Richtung Strand gibt es eine tolle Eisdiele

 

 

 

 

Unsere Bootsfahrt in Omiš

Geht man in der Hauptsaison in Omis über die Brücke über den Fluß Cetina, sieht man schon mehrere Anbieter für Bootstouren auf dem Cetina.
Mit Schildern und Flyern stehen sie dort und sprechen vorbeigehende Touristen an.
Es gibt mehrere Anbieter und mehrere Touren am Tag.
Manche machen einen Stop in einem kleinen Restaurant am Flussufer.

Wir haben eine einfache Tour gebucht.
Bezahlt haben wir um 12 Euro pro Erw und für die Kids ein paar Euro weniger.

Die Fahrt ist gemächlich, die Landschaft ein Traum.
Steil abfallende Felsen direkt am Ufer, dicht bewachsene Uferböschungen mit vielen verschiedenen Wasservögeln, kleine bunte Fischerhütten und glasklares Wasser machten diese Bootstour zu einem schönen Erlebnis.

 

Ich lasse nun einfach mal ein paar Bilder sprechen

Die Anlegestelle

Die Festung Tvrđava Mirabela

 

Wir freuten uns, gleich in die Schlucht hineinzufahren!!!

Mittig links sieht man schon den Tunnel für eine geplante Umgehungsstraße, um den Ortskern zu entlasten

 

Imposant ragen die Felsen aus dem Fluss in die Höhe

Eine von mehreren Ziplines überquert hier oben den Fluss. Die Aussicht von dort oben muss atemberaubend sein! Man muss es allerdings schnell genießen, die Zipliner flogen nahezu über unsere Köpfe hinweg

 

Sehr beeindruckend!

In den Pflanzen am Ufer tummelten sich viele Wasservögel

…. next Generation ….

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! 

  Das Wasser ist glasklar

Was für ein Kontrast zu den völlig überfüllten Stränden am Nachmittag. 

 

 

Ruhe und Entspannung pur, wenn man mit dem Boot über den Fluss fährt 

Die kurzweilige Fahrt endete wieder mit der Fahrt durch die Schlucht

… und dann waren wir schon wieder am Anleger. Die Bootsfahrt war die schönste von den dreien des heutigen Tages, da waren die Kids und wir uns einig!  

 

 

Unser Fazit

Uns hat die Bootsfahrt gut gefallen.
Obwohl wir in der Hauptsaison dort waren, verlief die Fahrt entspannt und ruhig.
Die Landschaft ist abwechslungsreich und malerisch und wir konnten sehr viele Tiere, vor allem Wasservögel, beobachten.
Generell ist es ein toller Ort zum Urlaub machen.
Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten auch in das Umland, die Landschaft ist hier besonders abwechslungsreich und es gibt ein sehr großes Angebot an Unterkünfte, Restaurant, Cafés und Möglichkeiten, seine Urlaubstage mit den verschiedensten Aktivitäten zu gestalten

 

 

Bye bye – bis zum nächsten mal. 

Dann verlassen wir Kroatien für einen unvergesslichen Ausflug in die wundervolle Natur von Bosnien und Herzegowina

 

 

 

Ausflugstipp: Bootsfahrt in Omiš


Alle Berichte aus Kroatien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Published inAllgemeinKroatien

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.