Zum Inhalt

Schlagwort: Kinder

Die große Enttäuschung bei unserer Routenplanung für den Roadtrip an der US-Westküste

Hallo zusammen,

im Sommer gehts mit den Kindern auf Roadtrip an die US-Westküste.

Wir erkunden mit dem Camper die Nationalparks, die alte Route 66 und schauen uns auch Los Angeles, Las Vegas und San Francisco an.

Die Route stand auch eigentlich schon und ich persönlich freute mich riesig auf den Pacific Highway No 1 – das Teilstück dieser Küstenstraße zwischen San Francisco und Los Angeles direkt am Pazifik gilt als eine der schönsten Strassen der Welt und ich habe dafür extra 3 Tage eingeplant,….

Aber …… ihr werdet es in den Nachrichten vielleicht mitbekommen haben: In Kalifornien hat es in den letzten Wochen extrem viel geregnet.

An der Küstenstraße gab es viele Erdrutsche und dabei wurden auch zwei Brücken schwer beschädigt.

.

Eine der Brücken (Die Pfeiffer Canyon Bridge) muss abgerissen und neu gebaut werden.

Das bedeutet, dass man (mindestens) bis zum Jahresende den Pacific Highway No 1 zwischen San Francisco und Los Angeles (Genauer: zwischen Monterey und Morro Bay) nicht mehr in eins durchfahren kann!

.

FOTOS:

http://www.sfchronicle.com/news/article/See-the-Big-Sur-bridge-that-s-cracked-and-10951909.php

und auch hier gibts ein paar Fotos und Infos:

http://www.sfchronicle.com/bayarea/article/Bridge-failure-severs-Big-Sur-s-ties-to-outside-10958200.php?t=bd9cc672e3

.

.

Daher musste ich nun schweren Herzens die Route umplanen.

Mein Traum, die Küstenstraße entlang zu fahren, wird ein Traum bleiben. :cry:

Wir sind sehr enttäuscht und traurig. :cry:

Selbst die Kinder sind traurig, sie hatten sich so auf die Seeelefanten gefreut.

 

 

Unsere Alternative ist: Wir fahren ab Monterey ein Teilstück vom Pacifik Highway No1 und machen einen Bootsausflug zu den Walen im Pazifik.

 

(Die Karte kann rein-  und rausgezoomt werden)

.

.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

.

.

…. und am Tag danach geht es dann (leider leider…) mitten durch Kalifornien nach Morro Bay anstatt an der Küste entlang zu fahren :(

.

.

Wer einen ähnlichen Roadtrip für 2017 plant:

Aktuelle Verkehrsinformationen zu den Sperrungen vom Pacific Highway No 1  (und im Moment sind es aufgrund der Wetterlage sehr viele) gibt es hier:

.

Übersichtskarte aller aktuellen Sperrungen am (Pacific-) Highway No1:

.

http://quickmap.dot.ca.gov/

.

Übersicht aller Meldungen, ihr müsst nur die Nummer von ‘eurem’ Highway eingeben:

.

http://www.dot.ca.gov/cgi-bin/roads.cgi

..

.

.

Ansonsten steht unsere Route:

  • San Francisco
  • Monterey (Von hier startet die Bootstour zu den Walen)
  • Morro Bay
  • Calico – die alte (neu aufgebaute) Westernstadt (mit Übernachtung auf dem Calico Campground – für die Kinder wird das bestimmt toll! :) )
  • Las Vegas (aber nur 1 Nacht)
  • Zion Nationalpark
  • Bryce Canyon Nationalpark
  • Monument Valley
  • Page mit dem Antelope Canyon
  • Meteor Crater (ein sehr gut erhaltener Meteoriten Einschlagskrater, für die Kinder bestimmt mal interessant zu sehen)
  • Grand Canyon
  • Seligman (alte urige Stadt an der Route 66)
  • Oatman (alte Goldgräberstadt, in der nun viele Esel frei leben, welche sich immer über frisches Obst freuen)
  • Joshua Tree Nationalpark
  • Los Angeles

.

.

.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

.

.

Wir freuen uns sehr auf unseren Roadtrip und auf die Zusammenarbeit mit Camper Days und Cruise America  ! 

.

.

.

.

.

Schweiz – Region Heidiland


Schweiz – Region Heidiland

Sommerurlaub in der Schweiz  ( August 2016)

 

Einige Monate zuvor: Wir haben uns im Kino den neuen Heidi-Film angesehen.

“Mama, sind die Berge da wirklich sooooo hoch?” – “Ja, sind sie!”  “Können wir da mal Urlaub machen?”

Eigentlich hatte ich andere Pläne.  Aber gebucht hatte ich noch nichts.
Abends schaute ich mal, wie es mit Ferienwohnungen in der Schweiz überhaupt so aussieht.

Das die Schweiz teuer ist, spürte ich dabei schon sehr deutlich ….

Aber nach einer längeren Suche wurde ich fündig – eine gemütliche Ferienwohnung in der Ferienregion Heidiland, mit traumhaftem Blick auf den Walensee und die hohen Berge und passend für mein Reisebudget.

 

…… Und so stand unser Reiseziel für unseren Sommerurlaub 2016 fest!

 

Wochenlang habe ich mir abends schöne kindgerechte Wanderrouten zusammengestellt und freute mich ebenso wie die Kinder auf unseren Wander – Urlaub in den Bergen!

Bis ….

….. 2 Tage vor unserer Abreise …..

Ich mache es mal kurz:
Häuslicher Unfall – Krankenhaus – …… Resultat: Wanderurlaub auf 2 Krücken. Super. Der Arzt grinste schadenfroh und der Mann, welcher mir im Krankenhaus die Krücken aushändigte, musste auch schmunzeln, als ich ihm vom geplanten Wanderurlaub in 2 Tagen berichtete ……. Hallo?! Wie wäre es mal mit etwas Mitleid?! Mit 3 Kindern in den Wanderurlaub und dann KRÜCKEN!!!!

Wie heisst es so schön: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Trifft mal wieder zu. …… Aber zumindest durfte ich überhaupt fahren. Glück im Unglück.

Wanderurlaub auf Krücken …. 

Konnte ja nicht ahnen, wie ich mir selber den Urlaub noch mehr vermasseln werde, dazu aber später mehr,……

Die Anreise in die Schweiz ist schon ein Stück, daher haben wir einen Zwischenstop in Rothenburg o.d.T. eingelegt.

 

Hier könnt ihr meinen Bericht von Rothenburg nachlesen.

https://www.elly-unterwegs.de/2016/09/01/rothenburg-ob-der-tauber/

 

Wenn man auf der Autobahn Richtung Süden fährt, ist es immer wieder ein besonderer Moment, wenn sich am Horizont die Alpen auftun.

 

schweiz-heidiland-walensee-20160808_17204420160808_172044-3

 

Wir fuhren über Österreich und legten einen Mittagsstop in Bregenz am Bodensee ein. Wir fanden am Hafen ein Restaurant mit Seeblick und moderaten Preisen, anschließend lief ich mit den Kindern noch etwas am Bodensee entlang, kleiner Ausgleich zur langen Autofahrt. Auch der Zeppelin flog wieder einmal über den Bodensee.
Im Frühjahr waren wir am größten Binnensee Deutschlands -> dem Müritzsee (Bericht: Unser Urlaub in Mecklenburg Vorpommern)  und nun waren wir am größten See in Deutschland – so haben die Kinder beides gesehen

20160808_162047-klein

Kurzer Stop am Bodensee

20160808_162508-klein

Weitere Fotos von unserem Zwischenstop folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

 



 


Stichwort: Geld umtauschen für einen Urlaub in der Schweiz

In der Schweiz gilt natürlich nicht der Euro.

Um Schweizer Franken zu bekommen, habe ich mit meiner EC- Karte kurz hinter der Grenze am Geldautomaten Geld abgehoben und bekam automatisch Schweizer Franken.
Nochmals betont: Eine normale EC- Karte, keine Kreditkarte.

 

 

schweiz-heidiland-walensee-20160808_17374220160808_173742-3

 



 

 

Ferienregion Heidiland – Walensee

 

 

Unsere Ferienwohnung liegt im Ort Quarten am Walensee in der Ferienregion “Heidiland”.

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Je weiter wir uns unserem Urlaubsort näherten, desto höher wurden die Berge.

Unser Auto musste sich schon ein wenig abquälen, um zu dem Ort Quarten zu kommen.
Das war schon einmal ein Vorgeschmack auf die kommenden 2 Wochen und soviel sei gesagt: Alle Straßen hat er nicht geschafft …..

Wir hatten bei der Anfahrt Glück und die Sonne begleitete uns. Aber es stand ja außer Frage, dass meine persönliche Regenwolke schon bald folgen würde,…..

 

Am späten Nachmittag erreichten wir die Unterkunft und wurden schon von der Vermieterin erwartet, welche uns herzlich willkommen hieß

 

schweiz-heidiland-walensee-20160816_14294220160816_142942-3

Das Haus, in welcher die Ferienwohnung lag.

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-20160808_19464320160808_194643-3

 

Ein weiterer Willkommensgruß erwartete uns in der Wohnung

 

Die Kinder entdeckten direkt die große Spielzeugkiste auf dem Schrank und diese wurde erst einmal genau inspiziert

 

Und hier ist er: Der Blick aus der Ferienwohnung. Sämtliche Schlafräume sowie das Wohnzimmer boten diese wundervolle Aussicht auf den Walensee und die Berge

 

 

schweiz-heidiland-walensee-20160808_18460120160808_184601-3

 

Link zu unserer Ferienwohnung
FeWo Peter in Quarten am Walensee

https://www.fewo-direkt.de/Schweiz/ski-urlaub-ferienwohnung-Unterterzen/p26962.htm

 

 

 

So, und nun gestehe ich, was mir passiert ist ….. als wäre mein Urlaub wegen der Krücken nicht schon vermasselt genug gewesen ….

Durch den ganzen Brassel habe ich …… zwar meine beiden Kameras mitgenommen, …. aber sämtliche Wechselobjektive, auch mein Ultraweitwinkel, zu Hause vergessen …. Das ist mir NOCH NIE passiert, …… NOCH NIE! Daher sind die Fotos in diesem Bericht nur entstanden mit:
– meiner Canon DSLR + Kit-Objektiv 18-55 mm + Polfilter
– meiner Canon Bridge 
– meinem Samsung Galaxy S6

Dabei hätte ich so gerne das Berg-Panorama mit Weitwinkel fotografiert,……. Oh man ….

 

Apropos Urlaub total vermasselt wegen Krücken und unvollständige Fotoausrüstung:

 

Am nächsten Morgen war sie da …… “meine” Regenwolke,…

 

….. Och neeeeeeeee …….

 

schweiz-heidiland-walensee-20160809_13545920160809_135459-3

 

Sie brachte nicht nur Regen, sondern in den höheren Lagen auch Schnee. Im August!

 

Aber: Wir hatten auch ein paar schöne Sommer-Sonnentage dazwischen!

 

 

Fahrt von Quarten nach Unterterzen, dem Ort direkt am Seeufer

 

Ich zeige euch nun einmal ein paar Fotos von der Fahrt aus unserem Urlaubsort Quarten in das direkt am Seeufer gelegene Städtchen Unterterzen.
Hier gibt es einen kleinen Sparmarkt, in welchem man morgens auch frisches Brot / Brötchen kaufen konnte und eine Bank mit Geldautomat.

Ausserdem startet von hier die Gondelbahn auf dem Flumserberg.

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1298img_1298-3

Das Hotel und Seminarzentrum Neuschönstatt in Quarten. Ein Hotel mit ebenfalls schönem Seeblick mitten in Quarten.
Angeschlossen ist hier auch ein Café / Restaurant und ein Spielplatz.
Link: http://www.neuschoenstatt.ch/home.aspx

 

schweiz-heidiland-walensee-20160815_15300920160815_153009-3

Kirche in Quarten

 

 

 

Wir haben Quarten verlassen – die ersten Dächer von Unterterzen tauchen auf

 

schweiz-heidiland-walensee-20160811_12074020160811_120740-3

Einfahrt in den Ortskern von Unterterzen direkt am Seeufer.

 

 

Ausflüge in die Umgebung vom Walensee in der Ferienregion Heidiland

 

 

In und um Quarten

 

Trotz meines Handicaps sind wir – wenn das Wetter es zuließ – gelaufen.  Fast immer oberhalb von Quarten, allerdings (leider) nie besonders weit

Gefühlt gab es keine waagerecht verlaufenden Strassen. Sie führten entweder steil hinauf – oder hinab.
Das ist auch ohne Krücken schon anstrengend, wenn man sonst nur plattes Land gewöhnt ist ….

Wenn man ein paar Meter gelaufen war, kam man in eine kleine Siedlung und dort wartete nach ein paar Tagen immer schon eine Katze auf uns, um von den Kindern ausgiebig gestreichelt zu werden. Sie wohnte dort in einem der Häuser.

Es gab ein paar Bauernhöfe in der Umgebung und es kam auch mal vor, dass wir warten mussten, bis die Kühe vom Stall auf die gegenüberliegende Wiese getrieben wurden. Die Straße wurde dann kurz abgesperrt, die Kühe liefen auf die Weide und dann wurde die Straße wieder frei gegeben. Für die Kinder ein wirklich tolles und spannendes ‘Schauspiel’.

Wir genossen die Zeit in der Natur.
Immer wieder bot sich ein neuer Blick auf den See und die Berge, Wildblumen säumten den Wegesrand und lockten viele Schmetterlinge an und man hörte immer von irgendwo die Glocken, welche die Kühe und Ziegen um den Hals tragen.

Wieder war ich froh, dass meine Kinder so naturverbunden sind und nicht den ganzen Tag Bespaßung von irgendetwas brauchen.

 

 

 

Blick auf die Kirche von Quarten. Das moderne, orangefarbene Haus in der Mitte steht direkt neben dem Haus, in welchen wir unsere Ferienwohnung hatten.

 

 

 

Quarten und Unterterzen

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0812img_0812-3

Wenn die Sonne unterging, tauchte sie die Landschaft in ein malerisches Licht ….

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0826img_0826-3

…. bevor sie hinter den Bergen verschwand.

 

schweiz-heidiland-walensee-20160816_14325920160816_143259-3

Es gibt viele kleine Bäche und Wasserfälle

 

Wandern mit Krücken macht keinen Spaß …..

 

 

Den Spielplatz besuchten wir mehrfach, er war noch relativ neu und auch gar nicht mal so klein. Egal wie müde die Kinder vom laufen waren, Spielplatz ging immer! Der Weg dorthin ging bergab, aber wenn sie dann nach ausgiebigem Spielen und toben zurück mussten, ging es steil bergauf,…….
Direkt nebenan liegt das Hotel Neuschönstatt mit seiner großen Café- Terasse, wo es zwischendurch für die Kinder auch mal Eis oder kühle Getränke gab.

schweiz-heidiland-walensee-20160810_17591920160810_175919-3

 

 

 

 

 

 

Das Paxmal

 

Wir überlegen, trotz des bescheidenen Wetters einen Versuch zu starten, zum Paxmal zu fahren.

Ich habe an der Infostelle gefragt, ob die Straße steil sei. Antwort: Sogar der Postbus schafft die, also schafft das auch jedes Auto.

Denn das Paxmal liegt oben am Berg.

 

Was ist das Paxmal?

Der im Jahr 1886 in Zürich geborene Künstler Karl Bickel erschuf 1280 Meter oberhalb von Walenstadt dieses beeindruckende Bauwerk.
Nach einer 13-Monatigen Kur aufgrund einer Tuberkuloseerkrankung machte er den Kur- Ort Walenstadt zu seiner neuen Heimat und begann 1924
mit dem Bau des Denkmals, welches er erst im Jahr 1949 vollendete und das Bauwerk somit zu seinem Lebenswerk wurde.

Das Paxmal ist ein Friedensdenkmal, ein stiller, ruhiger Ort zum meditieren und zur innerlichen Einkehr.

Die linke Wand des Paxmals zeigt das erdverbundene Leben.
Die rechte Wand stellt das geistige Leben dar.

Er starb im November 1982.

Zu gerne hätte ich mir das Denkmal angesehen. Und ich erinnerte mich an die Worte: “Das schafft jedes Auto spielend!”

…. Wohl jedes andere Auto, unser kleiner Clio kapitulierte 6 Kilometer vom Ziel,….. statt Paxmal gab es nur heissgelaufenes Auto,…. die Aussicht war trotzdem ganz nett, nur das Paxmal haben wir nicht gesehen,…..

Aus der Ferne habe ich zwei Fotos, damit ihr überhaupt eine Ahnung habt, worum es hier geht:

 

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0705img_0705-3

 

Die Aussicht von fast oben

 

Das genossen auch die Kinder

20160812_172036-klein

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0677img_0677-3

Der Walensee

“Mama, wir sind ja fast in den Wolken!”

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0747img_0747-3

Leitplanke?! ….. Fehlanzeige …..

schweiz-heidiland-walensee-img_0744img_0744-3

 

Kurzes Video, um zumindest etwas die ruhige, entspannte Atmosphäre hier oben am Berg “zu zeigen”

Die Quali ist leider bescheiden, da es mit meiner alten Kamera entstand,……

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0666img_0666-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0663img_0663-3

Die typischen Glöckchen, wie sie die Tiere hier oben alle tragen (müssen)

schweiz-heidiland-walensee-img_0757img_0757-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0759img_0759-3

 

Auf dem Rückweg fuhren wir am Ostende des Walensees vorbei.

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0782img_0782-3

 

 

Halbtagesausflug nach Luzern
…. weiterlesen HIER

 

 

Ausflug in das Heididorf bei Maienfeld

 

Der eigentliche Grund für unseren Urlaub in der Schweiz waren neben den hohen Bergen der Besuch im Heididorf.

Aber genau das war doch etwas enttäuschend. Insgesamt hatte ich mir doch etwas mehr davon versprochen und fand es teilweise überteuert.

Die Parksituation war sehr unglücklich, es gibt ohnehin keine Parkplätze direkt am Heididorf, aber der kleine dafür vorgesehene Parkplatz war überfüllt und die Autos parkten schon teilweise sehr wild.  Das könnte daran liegen, dass der Parkplatz auch der Parkplatz für das Hotel- Restaurant Heidihof ist.

Wir fanden einen Parkplatz in 1,5 km Entfernung.

Das Heididorf selber ist schön und ursprünglich. Möchte man aber die einzelnen Häuser besichtigen, kostet das alles extra.

Insgesamt haben wir für die nachgebaute Almhütte, das alte Heidihaus und das Museum für mich CHF 14,80 und für die Kinder je CHF 4,90. Zusammen in Euro sind das knapp 27 €.

Der Souvenirladen ist völligst überteuert.

Schön fanden die Kinder den kleine Anlage, in welcher man auch die Ziegen streicheln durften.

Auch der Brunnen mit seinem erfrischend-kühlen Wasser passte sich malerisch dieser Bergdorf-Kulisse mit seiner schönen Aussicht an.

Im ganzen Dorf liefen freie Hühner herum.

Im Museum konnten die Kinder die Originalrequisiten aus dem Film bestaunen.

Auffallend fand ich die vielen arabischen Besucher, viele Frauen komplett verhüllt – ist Heidi dort so populär?

Der Heidifilm wurde übrigens dort nicht gedreht. Die Original-Almhütte ist vom Heididorf eine ca 2 Stunden Wanderung entfernt, sie kann nur noch von aussen besichtigt werden.

 

Link zur Website vom Heididorf:
http://www.heididorf.ch/de/home.html

 

Die Lage vom Heididorf:

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0874img_0874-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0882img_0882-3

Der Weg zum Heididorf

schweiz-heidiland-walensee-img_0885img_0885-3

Viele Besucher aus dem arabischen Raum

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0887img_0887-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0888img_0888-3

 

 

Plastik-Kühe sollen die Atmosphäre von damals dem Besucher noch näher bringen

schweiz-heidiland-walensee-img_0922img_0922-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0893img_0893-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0894img_0894-3

Die Eintrittskarten. Vor dem Betreten der Gebäude gab es Drehkreuze, durch welche man die Karte durchziehen musste

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0895img_0895-3

Tolle Aussicht auf Maienfeld und die Berge

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0901img_0901-3

Die Kinder kühlten sich immer wieder am Brunnen ab – es war an dem Tag sehr heiß

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0912img_0912-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0919img_0919-3

 

Unser 1. Haus, welches wir besichtigten, war das Heidi-Dorfhaus.

schweiz-heidiland-walensee-img_0927img_0927-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0931img_0931-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0933img_0933-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0937img_0937-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0946img_0946-3

 

Dann besichtigten wir die nachgebaute Almhütte

schweiz-heidiland-walensee-img_0949img_0949-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0953img_0953-3

Ne, neugierig ist sie nicht,……

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0955img_0955-3

Plastik-Ziegen

schweiz-heidiland-walensee-img_0956img_0956-3

Heidis Bett auf dem Dachboden

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0957img_0957-3

Ausblick vom Dachboden

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0970img_0970-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0980img_0980-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0982img_0982-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0984img_0984-3

 

3. Station war das Museum

schweiz-heidiland-walensee-img_0991img_0991-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0994img_0994-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0996img_0996-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0997img_0997-3

schweiz-heidiland-walensee-img_0998img_0998-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1013img_1013-3

schweiz-heidiland-walensee-img_1021img_1021-3

schweiz-heidiland-walensee-img_1027img_1027-3

Es dauert manchmal etwas, aber ich versuche immer, möglichst wenig Menschen auf solche Fotos zu haben

 

 

 

Wir haben uns ca 2,5 Std dort aufgehalten, inkl. Eis essen. Dann ging es zurück zum Auto und durch Maienfeld zurück nach Quarten

 

 

 

Schneekoppe? Nein, nur eine Wolke – passte aber irgendwie in dem Moment perfekt

schweiz-heidiland-walensee-img_1044img_1044-3

Schade, dass man keine Düfte fotografieren kann, denn diese Wiese vor der imposanten Bergkulisse duftete so herrlich

schweiz-heidiland-walensee-img_1049img_1049-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1064img_1064-3

Maienfeldschweiz-heidiland-walensee-img_1070img_1070-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1095img_1095-3

 

 

 

 

Ausflug auf den Flumserberg

 

Der Flumserberg liegt oberhalb vom Walensee und ist an der oberen Bergstation ca 1100 m hoch

Von dem unterhalb von Quarten liegenden Ort Unterterzen fahren Gondelbahnen hoch auf den Flumserberg.

Man kann aber auch mit Auto hochfahren, es gibt einen sehr großen Parkplatz an der Bergstation, ausserdem gibt es oben am Flumserberg ein Hotel, zwei Kinderländer, zwei Fun-Parks,  18 Kilometer Loipen, Winterwanderwege, einen Schlittenweg und einiges an Gastronomie.

Desweiteren gibt es eine 2 Kilometer lange Rodelbahn, Strecken für Mountenbiker, einen Kletterturm und noch einiges mehr.

 

Von der Bergstation Flumserberg kann man noch höher auf den Maschgenkamm fahren (2020 m ü.NN)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

Info-Links:

Website Flumserberg

Betriebszeiten der Bergbahnen

Preise für die Bergbahnen

 

 

Wenn wir von unserer Ferienwohnung aus spazieren gingen, konnte man die Gondelbahn schon sehen und die Kinder hibbelten immer schon, wann wir damit endlich fahren.

Aber ich wartete auf einen klaren Tag, und das dauerte leider knapp 1 Woche. Wenige Tage vor unserem Besuch hatte es auf dem Flumserberg noch ordentlich geschneit, als wir dort waren, war der Schnee aber bereits geschmolzen. Das war auch ganz gut so, denn ich habe nicht daran gedacht, für unseren Sommerurlaub auch Winterbekleidung einzupacken

Wir fuhren von Unterterzen unten am am See mit der Gondelbahn hoch auf den Flumserberg und von dort noch weiter auf den Maschgenkamm.

Hier bieten sich tolle Möglichkeiten für Wanderungen, zum Beispiel zu kleinen Bergseen und ich war doch etwas traurig, nicht mit den Kindern dorthin wandern zu können, aber die steinigen, teilweise steinigen Wege machten mir leider immer noch Probleme.

Die Kinder fanden die Fahrt mit der Gondelbahn spannend – und als mir doch ein wenig die Knie zu zittern begannen, als ich sah, wie steil die Bahn hinauf auf dem Berg führt, waren die Kinder begeistert und schauten, wie hoch wir schon über dem Boden waren.  …

 

Die Fenster der Kabinen waren leider nicht besonders sauber und sehr zerkratzt.

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3795_mg_3795-3

 

Tolle Aussicht auf den Walensee

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3802_mg_3802-3

…. aber ganz schön steil …..

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3814_mg_3814-3

 

Die Gondeln auf den Maschgenkamm waren etwas kleiner
Unten sieht man die Rodelbahn

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3815_mg_3815-3

Der Walensee – und im Hintergrund ganz eben zu erkennen: Der Zürichsee

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3820_mg_3820-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3826_mg_3826-3

Kleinere Bahn – aber nicht weniger steil ……

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3832_mg_3832-3

 

Oben auf dem Maschgenkamm

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3835_mg_3835-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3837_mg_3837-3

 

Auf den noch höheren Gipfeln liegt noch immer Schnee – mitten im August

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3840_mg_3840-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3841_mg_3841-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3846_mg_3846-3

Wer mir auf Facebook folgt, weiß, was es mit diesem Foto auf sich hat …….

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3877_mg_3877-3

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3873_mg_3873-3

schweiz-heidiland-walensee-20160813_13194420160813_131944-3

 

schweiz-heidiland-walensee-20160813_13085620160813_130856-3

 

 

….. und wieder runter auf den Flumserberg

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3887_mg_3887-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3908_mg_3908-3

…… Diese Farben, ….. die Berge, der See, die Bäume – ein malerisches Panorama . Auf dem Foto sieht man mittig-rechts eine Stadt, das ist Murg und wird auch noch mehrfach unser Ziel sein in den kommenden Tagen

 

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3925_mg_3925-3

 

Und auch hier – Weiden mit Glocken tragenden Kühen.

Um euch einmal zu zeigen, wie es auf dem Flumserberg klingt, habe ich ein kleines HD-Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3927_mg_3927-3

Bitte Platz nehmen und diese Aussicht geniessen

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3932_mg_3932-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3928_mg_3928-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3938_mg_3938-3

 

Und dann wurde es Zeit, wieder zurück ins Tal zu fahren ……

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3956_mg_3956-3

 

schweiz-heidiland-walensee-20160813_15381920160813_153819-3

 

 

 

 

Der Staatsfeiertag in Liechtenstein
….. weiterlesen: HIER

 

 

Murg am Walensee

 

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

In Murg gibt es einen kleinen Hafen, einen Campingplatz und so etwas ähnliches wie einen Strand. Nur leider ohne Sand.
Wir waren ein paar mal dort, haben von dort eine kleine Bootsfahrt über den See unternommen – gegenüber liegt der Ort ‘Quinten’. Dieser Ort ist nur mit dem Schiff zu erreichen.

An der Badestelle in Murg haben die Kinder baden können, auf dem Campingplatz gab es Eis, Getränke oder auch mal eine Pommes für die Kinder.

Das Wasser war erfrischend kühl

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1107img_1107-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1121img_1121-3

 

 

Fotos von der Schifffahrt nach Quinten und zurück

schweiz-heidiland-walensee-img_4001img_4001-3

Quinten

schweiz-heidiland-walensee-img_4006img_4006-3

Auf das Seehus schauten wir immer von unserer Ferienwohnung aus

schweiz-heidiland-walensee-img_4009img_4009-3

Weinberge und Palmen

 

schweiz-heidiland-walensee-img_4019img_4019-3

.schweiz-heidiland-walensee-20160813_19495520160813_194955-3  schweiz-heidiland-walensee-_mg_3995_mg_3995-3

Aussicht von Quinten Richtung Unterterzen und Quarten, unserem Ferienort

 

  schweiz-heidiland-walensee-_mg_3973_mg_3973-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_3979_mg_3979-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4038_mg_4038-3

In Murg stiegen wir wieder aus und das Boot fuhr wieder zurück nach Quinten auf die andere Uferseite

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1157img_1157-3

Murg

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1176img_1176-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1178img_1178-3

Seltenes Naturschauspiel – Irisierende Wolken. Sie entsteht durch die Beugung der Lichtstrahlen an Wassertröpfchen oder Eiskristallen

schweiz-heidiland-walensee-img_1188img_1188-3

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-20160813_20210820160813_202108-3

 

 

 

 

 

Noch ein paar Fotos aus der Ferienregion Heidiland

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0244img_0244-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0242img_0242-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0633img_0633-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0652img_0652-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0266img_0266-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0278img_0278-3

Ebenfalls am Walensee

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0304img_0304-3

 

schweiz-heidiland-walensee-img_0262img_0262-3

Blick von unserer Ferienwohnung nach Quinten / Au – am Tag …

  schweiz-heidiland-walensee-img_0241img_0241-3

… und am Abend.

 

schweiz-heidiland-walensee-20160811_17342920160811_173429-3

Preise in der Schweiz

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4317_mg_4317-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4312_mg_4312-3

Das Wetter war sehr durchwachsen …. Regen ……

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4369_mg_4369-3

…. und Gewitter ….

 

Das war unsere Zeit am Walensee.

Die letzten 4 Tage unseres Schweiz- Urlaubes verbrachten wir am Lago Maggiore – in einer Ferienwohnung mit einer atemberaubenden Aussicht auf den See!

 

 

Bericht folgt 

 

 

 

 

schweiz-heidiland-walensee-img_1216img_1216-3

 

 



 

Weitere Berichte aus unserem Schweiz- Urlaub:



 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Der Staatsfeiertag in Liechtenstein

 

Der Staatsfeiertag in Liechtenstein

 

 

Nicht weit von unserem Ferienort in der Schweiz ist die Grenze zum benachbarten Liechtenstein. Unsere Ferienwohnung-Vermieter gaben uns den Tipp, unbedingt das Volksfest in Liechtenstein zu besuchen.

Der 15. August ist in Liechtenstein DER Staatsfeiertag überhaupt. Das ganze Land feiert an dem Tag und alle sind eingeladen, mitzufeiern.

Seit dem 13. August 1990 ist der 15. August ein gesetzlicher Feiertag. Er wird auch “Fürstentag” genannt.

Rund 30.000 – 40.000 Besucher kamen 2016 zu den Feierlichkeiten, welche von 35 Vereinen und 48 kommerziellen Anbietern einen festlichen Rahmen bekam.

23 Showacts unterhielten die Besucher, während sie ca 4000 Liter Mineralwasser, 6200 Liter Bier, 400 Liter Wein tranken und ca 5800 mal leckere Speisen über die Theken der vielen kleinen Buden gingen.

Für die Kinder gab es kostenlose Karussells, Kinderschminken, Bällebad, Luftballons und Fähnchen mit der Landesflagge.

Eingeleitet wird der Tag mit der Ansprache vom Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Landtagspräsident Albert Frick auf der Schlosswiese vor dem Schloss Vaduz.
Um 14 Uhr beginnt das Volksfest, gekrönt durch die Fackelläufe und das überdimensionale Höhenfeuerwerk direkt neben dem Schloss Vaduz.
Bis 2 Uhr in der Nacht kann man dann noch bummeln, den Livebands zuschauen oder die vielen Leckereien probieren.

Damit nicht alle Gäste mit Auto anreisen, gibt es in vielen Städten im Umkreis von Vaduz kostenlose Bus-Shuttle.

Auch wir haben davon Gebrauch gemacht.

Das Fürstentum Liechtenstein:

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Größe: knapp 160,500 qkm.
Einwohner: knapp 38.000
Hauptstadt: Vaduz
Währung: Schweizer Franken

 

Website extra für den Staatsfeiertag:

http://www.staatsfeiertag.li/home/

schweiz-heidiland-walensee-img_1244img_1244-3

Die Zwillinge saßen im Doppeldeckerbus oben und ganz vorne – und spielten abwechselnd den Busfahrer

schweiz-heidiland-walensee-img_1249img_1249-3

schweiz-heidiland-walensee-img_1255img_1255-3

schweiz-heidiland-walensee-img_1265img_1265-3

.

.

 

Wir kamen nachmittags gegen 16 Uhr in Liechtenstein an bummelten erst einmal durch die Strasse.
Die Kinder durften kostenlos Karussell fahren und bekamen ebenfalls gratis Fähnchen und Luftballons.
Es gab auch noch Angebote wie ein riesigen Kinderbällebad oder Kinderschminken, ebenfalls alles gratis – aber beides war auch sehr überlaufen.
Sie waren sehr gut zufrieden, überhaupt ist man mir und den Kindern überaus freundlich und zuvorkommend begegnet.

 

Unseren obligatorischen Kühlschrankmagneten kauften wir auch an einem der vielen Stände.

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4078_mg_4078-3

 

Wir schlenderten durch die Strassen, liessen uns einfach mit den vielen anderen Gästen treiben.

Vorbei an lecker duftenden Essensständen oder bunt dekorierten Verkaufsständen.

Auch die Geschäfte hatten offen und luden die Besucher zum bummeln ein.

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4079_mg_4079-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4081_mg_4081-3

Selbst der Himmel malte eine kleine Krone aus Wolken

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4082_mg_4082-3

.

.

Das Schloss Vaduz wollte ich mir gerne aus der Nähe ansehen.

Der Aufstieg ist nicht ganz ohne, zumindest nicht, wenn man nicht fit ist

Belohnt wird die Mühe aber mit einer schönen Aussicht auf das Städtchen Vaduz und die umliegenden Berge

.

.

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4090_mg_4090-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4095_mg_4095-3

Unten in der Stadt war das Volksfest im vollen Gange – die Musik war auch oben am Berg sehr gut zu hören

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4096_mg_4096-3

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4104_mg_4104-3

Das Zelt auf der Schlosswiese, hier fand am späten Vormittag der sog. Staatsakt statt

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4106_mg_4106-3

Das Schloss Vaduz – die Kinder wechselten sich ab, wer wann welche Tasche trägt. Und wer die Ballons umgebunden bekam, denn wer die Ballons hatte, konnte viel leichter laufen, hab ich mich von den Kindern belehren lassen.

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4113_mg_4113-3

…. und dann ging es wieder zurück. Die Kinder waren mäßig begeistert, aber ein in Aussicht gestelltes Eis auf dem Volksfest steigerte die Motivation zum weiterlaufen sofort um 100 %

.

.

 

In der Ferne grummelte es …..

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4126_mg_4126-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4135_mg_4135-3

Wir bummelten wieder etwas über das Volksfest und suchten nach einem schönen Platz, um eine Kleinigkeit zu essen.

Unterhalb vom Schloss Vaduz fanden wir ein gemütliches Café – mit tollem Blick auf das Schloss, wo später die Lichtershow beginnen sollte

schweiz-heidiland-walensee-20160815_20305620160815_203056-3

schweiz-heidiland-walensee-20160815_20440220160815_204402-3

schweiz-heidiland-walensee-20160815_21011620160815_210116-3

Erst gab es Sandwiches, später dann noch ein Biene Maja Eis

schweiz-heidiland-walensee-20160815_21011920160815_210119-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4142_mg_4142-3

.

.

Und dann ging es los [ Das Video ist in HD- Qualität ]

.

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4147_mg_4147-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4149_mg_4149-3

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4151_mg_4151-3

Das Feuerwerk schauten wir uns vom Parkdeck an.

Von hier hatten wir freie Sicht.

 

 

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4173_mg_4173-3

Laut. Bunt. Riesig.  Ein Feuerwerk der Extraklasse, was alle Zuschauer begeisterte und die Kinder redeten noch Wochen später von diesem riesiggroßen Feuerwerk, was am ganzen Himmel zu sehen war.

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4172_mg_4172-3

 

schweiz-heidiland-walensee-20160815_22205020160815_222050-3
schweiz-heidiland-walensee-_mg_4237_mg_4237-3
Links unten sieht man das Schloss Vaduz

 

 

5 – Minuten – Video vom Feuerwerk in HD – Qualität – die Größe kommt auf dem Video nicht annähernd rüber (wie sooft)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Feuerwerk dauerte insgesamt ca 1/2 Stunde, wobei es zwischendurch immer wieder kurze Pausen gab, welche die Besucher für einen lauten Beifall nutzten.

Auf dem Video kommt nicht rüber, wie riesig und farbenfroh das Feuerwerk war.

Am liebsten würde ich nächstes Jahr wieder dorthin fahren, nur um das Feuerwerk zu sehen.

Nach dem Feuerwerk gab es diesen schönen, minutenlangen Funkenregen am Schloss Vaduz

schweiz-heidiland-walensee-img_1278img_1278-3

….. und in der Ferne fackelte eine Krone am Berghang

schweiz-heidiland-walensee-img_1269img_1269-3

Nach dem Feuerwerk und dem Funkenregen am Schloss Vaduz erstrahlte das Schloss wieder in schönen Lichtern.

schweiz-heidiland-walensee-_mg_4307_mg_4307-3

 

…. für uns endete da der Ausflug nach Liechtenstein. Mit dem Bus ging es zurück in die Schweiz zu unserem Parkplatz und von dort zurück in die Ferienwohnung.



Weitere Berichte aus unserem Schweiz- Urlaub:

 



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ostsee: Der Gespensterwald in Nienhagen und der malerische Ort Rerik



Der Gespensterwald in Nienhagen und der malerische Ort Rerik

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 


 

Am frühen Morgen packten wir das Auto, verabschiedeten uns von unseren herzlichen Vermietern der Ferienwohnung und fuhren Richtung Norden

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (315)-KLEIN

Der See bei Mirow (Mecklenburgische Seenplatte) am frühen Morgen

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (311)k

Die typischen Tiere in dieser Region

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (304)-KLEIN

 

 

Nach knapp 2 Stunden Fahrt erreichten wir unser 1. Ziel.

Der Gespensterwald in Nienhagen an der Ostsee

Oberhalb des Strandes bei Nienhagen findet man den “Gespensterwald”, direkt an der Steilküste wächst der ca 180 Hektar große Wald bestehend aus Buchen, Hainbuchen, Eichen und Eschen.
Durch die fortwährenden feuchten und salzhaltigen Winde von der Ostsee verformten sich die Bäume, haben verdrehte Äste oder bizarre Formen. Abends oder bei Nebel wirkt das dann schon etwas gespenstisch.

Die Sonne schien und die Ostsee zeigte sich von ihrer schönsten Seite

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (234)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (222) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (223)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (224) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (225) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (227) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (229)   2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (232)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (320)-klein

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (231)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (235)

 

 

Anschliessend fuhren wir weiter nach Rerik.

Warum Rerik? Weil ich mit Rerik schöne Erinnerungen verbinde und ich diesen Ort einfach mal wieder sehen wollte :-)

Unterwegs sahen wir “Molli”, die Dampflok bzw dampfbetriebene Schmalspurbahn, welche auf einer Strecke von knapp 16 km Bad Doberan mit Heiligendamm und dem Ostseebad Kühlungsborn. Die Fahrt geht teilweise an der Küste entlang und dauert 40 Minuten je Weg.

 

Rerik

Der kleine Ort Rerik liegt am nordöstlichen Ende des Salzhaffes angrenzend an der Halbinsel Wustrow. Der kleine Ort hat knapp 2200 Einwohner

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (238)

Am Strand gibt es eine Aussichtsplattform.
Hier hat man einen schönen Blick auf die Ostsee auf der rechten Seite und dem Salzhaff auf der linken Seite

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (239) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (240)
Die Ostsee

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (242) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (243)
Wie viele Orte an der Ostsee hat auch Rerik eine Seebrücke
2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (244)

Am Strand gab es kaum Muscheln, dafür aber viele Steine

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (245)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (247)

 

Anschliessend gingen wir auf die Seebrücke

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (249) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (248)
Von der Seebrücke sieht man die angrenzend beginnende Steilküste

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (250)

Es bezog sich ein wenig, wir gingen in den Ort hinein, um Mittag zu essen und anschliessend etwas zu bummeln

 

_MG_8733

Der Marktplatz von Rerik, das Gewässer links ist das Salzhaff, die Ostsee liegt rechts

  2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (252) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (253) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (254) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (255) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (256) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (258)

 

Anschliessend fuhren wir noch etwas weiter nord-östlich an den Strand

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (259)

2016-Ostsee-Rerik-10

Auch hier gibt es einen kleinen “Gespensterwald”

 

2016-Ostsee-Rerik-8

2016-Ostsee-Rerik-2

Direkt am Wasser: Steine. Dahinter ist dann aber ein schöner Sandstrand

 

2016-Ostsee-Rerik-1

 

2016-Ostsee-Rerik-4

Marc fing wie immer sofort an, irgendetwas zu bauen, während die Mädchen nach schönen Handschmeichlern suchten

 

….. sie wurden auch fündig ….

 

2016-Ostsee-Rerik-20

2016-Ostsee-Rerik-25

 

Auf dem Weg zurück grüßte uns die Sonne vor dem untergehen noch mit einem schönen Eiskrisstall-Halo, in natura war er deutlich zu sehen, auf dem Foto erst, nachdem ich die Sättigung angehoben hatte.

Ein schöner Abschluss von einem Bilderbuchtag an der Ostsee

 

2016-Ostsee-Rerik-50

 



 

 

Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Merken

Merken

Merken

Passau (Tagesausflug)



 


+ + + ARCHIVBERICHT + + +

Dies ist ein Archivbericht, welcher noch überarbeitet wird.
Er enthält hauptsächlich Fotos. Der dazugehörige Text und die Infos, welche ihr von meinen neueren Berichten kennt, werden beizeiten noch nachgetragen.

Ein Spaziergang mit unseren Kindern durch Passau 

Frühstück mit meinem Mann und unseren 3 Kindern im Hotel im Bayrischen Wald.
Eine Woche urlauben wir hier und lassen zwischen Ausflügen auch mal einfach die Seele baumeln.
Das Wetter ließ bislang noch nicht viele Aussen- Aktivitäten zu ….

Aber für den heutigen Tag verprach der Wetterbericht endlich etwas mehr Sonne und wir planten einen Tagesausflug.

Unser Ziel:

Die Dreiflüssestadt Passau 

 .
.

Passau – die Dreiflüssestadt

.

.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Das Besondere an Passau:

Drei große Flüsse fließen hier zusammen: Donau, Ilz und der Inn.

.
.
Wir fanden in der Altstadt im Parkhaus Zentralgarage Passau
einen Parkplatz. Von hier aus starteten wir unseren Stadtrundgang. Ich hatte einen 3 Tage alten Bänderriss und war nicht allzu gut zu Fuß unterwegs… Aber mit vielen Pausen zwischendurch war es in Ordnung
.
Ausblick vom Parkhaus Richtung Altstadt.  Zu sehen ist der Dom St. Stephan und hinten auf dem Berg die Veste Oberhaus
 
Die Fußgängerbrücke “Fünferlsteg”
  
 
 
 
 
 
Wir liefen auf der Inn-Promenade entlang Richtung Dreiflüsseeck
 
 
 

So sah es bei unserem Besuch aus:

 
Und so nur wenige Tage vorher:
(Bild Nr. 6)
.
 
.
.
.

Seht ihr den Wasserrand?
Klickt hier; Hochwasser 1954

.

.

.

Unser Standort: Der Zipfel der Altstadt – Das Dreiflüsseeck 

 

Hier fließen die drei Flüsse zusammen

.

.

.

.

Schaut euch dieses Schiffchen mal genauer an …..

 
…. noch genauer …..
 
 
…… noch weiter …..
 
 
….. ja, genau …. Daher der Name.
 
 
 
 Spaziergang durch die Altstadt von Passau 
 
 
 

An einigen Häusern auch noch deutlich zu erkennen, letztes Jahr gab es hier ein Jahrhunderthochwasser  

Hier ein Bild:
Hochwasser in Passau 2013

 
 
 
 
 

.

Der Dom St. Stephan in Passau ist eine von 1668 an wiedererbaute barocke Bischofskirche. Sie ist Bischofssitz und Hauptkirche des Bistums Passau. Der Dom ist auf der höchsten Erhebung der Altstadt zwischen den Flüssen Inn und Donau,
13 m über der Donau und 303 m über dem Meer, erbaut worden.
Der Passauer Dom ist einer der größten Dome mit dem größten barocken
Kircheninnenraum nördlich der Alpen.
Quelle: www.Wikipedia.de

Der Stephansdom ist von außen ja schon imposant ….
…. im Innern verschlug es mir die Sprache ….. Das Foto gibt das gar nicht wieder.

Der Dom ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

 
 
Die Veste Oberhaus

Weiter ging es zur Veste Oberhaus, dort wollten wir die Aussichtsplattform besuchen.

Oberhalb von Passau auf dem Georgsberg liegt die 800 Jahre alte Veste Oberhaus. Mit 65.000 m² umbauter Fläche ist die Veste Oberhaus eine der größten erhaltenen Burganlagen in Europa.
Die Veste Oberhaus beherbergt das Oberhausmuseum mit verschiedenen kunsthistorischen Ausstellungen, eine Jugendherberge, eine Sternwarte und das Restaurant “Das Oberhaus”. In dem Oberhausmuseum befindet sich die Burgkapelle St. Georg und der Aussichtspunkt Batterie Linde mit dem wohl schönsten Panoramablick auf die malerische Altstadt von Passau und dem Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz

 

 
 
 
 
 
Auf der anderen Uferseite ist die Wallfahrtskirche Mariahilf
 
 
 
 
Es begann bereits zu dämmern, als wir uns auf den Rückweg zum Hotel machten. 

 

 
 

… und nach ca 45 Min Fahrt waren wir wieder am Hotel, passend zum Abendbuffet 

 

Merken

Merken

Merken

Der Müritzsee und die nähere Umgebung


 

Der Müritzsee und die nähere Umgebung

 

Es regnete und regnete …… den ganzen Vormittag ……

Die Kinder waren trotzdem gut zufrieden, spielten mit ihren Spielsachen oder lösten die mitgebrachten Rätsel

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (280)k  

 

Obwohl die Kinder gut zufrieden waren ….. bei mir machte sich langsam ein wenig Wetterfrust breit,…..
Ok Regenwolke, so geht das nicht weiter, wir müssen reden!

Regenwolke, du hast uns nun lange genug begleitet, nun sind mal die anderen Wetter dran.
Vielleicht mal bewölkt, dann fällt die Umstellung nicht so schwer. Und die Sonne …. die möchte auch mal dabei sein.
Regenwolke, nimm das nicht persönlich, aber bitte verzieh dich!

 

Es fiel ihr schwer, denn sie überlegte noch eine Weile …. , aber dann verzog sie sich und am frühen Nachmittag konnten wir doch noch etwas rausfahren.

Ziel:

Der Müritzsee

Der Müritzsee ist der größte in Deutschland liegende See.
Der Bodensee ist zwar größer, liegt aber nicht vollständig in Deutschland.

Ziel 1. Die Kirche in Röbel.  Zum einen der Kirche als solche wegen, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass man vom Kirchturm einen tollen Blick auf die Seenlandschaft hat.

Als wir in Röbel ankamen, stellten wir fest, dass die Kirche geschlossen war, obwohl sie laut www hätte offen sein sollen. Wir klingelten im Haus nebenan, wurden dann aber drei Häuser weiter verwiesen. Dort kam die ernüchternde Antwort: Erst ab Mai geöffnet, da die Treppe erst noch vom Tüv abgenommen werden muss.

Schade ….

An der Kirche in Röbel gibt es einen kleinen Park mit einer Plattform im See. Wir blieben dort sehr lange, schauten uns die vielen verschiedenen Vögel an und genossen die Ruhe dort. Es war so eine friedliche Stimmung, welche selbst die Kinder zu geniessen schienen.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (159) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (156)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (298)k 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (297)k

Die Stelzenhäuser, wie man sie an der Mecklenburgischen Seenplatte sehr oft sieht

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (295)k 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (293)k 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (287)k 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (286)k

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (158)

 

Den Sonnenuntergang schauten wir uns weiter südlich an, in der Nähe eines Feriendorfes

_MG_8247

 

Wir liefen langsam am Ufer entlang. Für die Kinder war es sehr schön, dass es dort keine Strasse gab.

Eine Frau sah meine Kinder dort spielen – und schenkte ihnen einen Ball. Einfach so. Sie bräuchte ihn ja nicht.
Die Kinder haben dann am Seeufer mit dem Ball gespielt und ich habe ein paar Fotos gemacht.

Als wir etwas weiter am See entlang gingen, kamen wir an einen kleinen Strand, an welchem unzählige Mini-Muscheln lagen.

Der Spaziergang war sehr schön und wir blieben am See, bis der Mond aufgegangen war.

 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (166)

 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (161) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (162) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (163) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (164) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (165)  2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (167) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (169)

 

 

 

Am nächsten Tag fuhren wir schon nach dem Frühstück los.

Ziel 1 war ein kleiner Ort, welchen ich – ohne weiter ins Detail gehen zu wollen – einfach besuchen musste …..
Vielleicht ist es ein gutes Omen, wenn man durch so einen Ort durchfährt.
2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (175)   2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (174)
Typisch für Mecklenburg-Vorpommern: Die Alleen.
Oft konnte man auch die neuen, speziellen Leitplanken sehen.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (172)

Die alte Feldstein- Kirche in Deven. Sie wurde Ende des 13. Jahrhunderts gebaut und hat keinen Kirchturm. Leider war sie verschlossen. 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (171)

Die Schlosskirche von Neustrelitz (leider verschlossen…)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (170)

Der  Marktplatz von Neustrelitz

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (177)

Fahrt durch die Landschaft

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (311)k

Bei uns gibt es ja auch Rehe, aber in MV sieht man sie sehr häufig

 

In der Nähe von Waren gibt es einen kleinen Wald mit einem Türmchen, das war unser nächster Stop, verbunden mit einem längeren Spaziergang im Wald rund um das malerische Türmchen, welches seit einigen Jahren als Ferienpension genutzt wird.

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (180)

_MG_8353

 

“Kinder, dass ist der Turm von Rapunzel!”
Nina: “Und wo sind die Felsen drumherum?”
Marc: “Der ist viel zu niedrig!”
Jana: “…und da war ein Fluss in der Nähe!”

Naja, war ein Versuch … :mrgreen: … schön fanden sie den Turm trotzdem und im Wald konnten sie rennen und auch einiges entdecken.

_MG_8370

 

   

 

Nächster Halt?

….. Kinder hatten Hunger und unsere Kinder hatten irgendwo ein Schild mit einem großen goldenen M gesehen. …….

 

Weiter ging es in die Altstadt von Waren direkt am Seeufer.

 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (179) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (190)

…. schon nach kurzer Zeit schlug der Spielplatz- Sensor an und die Kinder tobten auf dem Spielplatz, als hätten sie die letzten 24 Stunden nur gesessen.
Rennen im Wald und zigmal die Rutsche bei McD rutschen ….. alles vergessen …
Woher nehmen die Kinder die Energie?!
Im Gegensatz zu den Kindern nutzte ich die Zeit um mich auf die Bank zu setzten und ein wenig zu entspannen.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (191)

 

Aber irgendwann ging es  – unter Protest der Kinder –  weiter,  Richtung Hafen.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (192)

“Kinder, ist das nicht schön? .. …. Hallo?… Haaaalloooo?!?! “

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (193)

Pfff, typisch …… auf dem Handy hatten sie auch irgendein Haustier, welches gefüttert werden musste und beschmust und bespielt und bespaßt und dann auch noch ins Bett gebracht werden musste ……
Wo sie aber schon einmal auf der Bank saßen, gab es auch einen kleinen Snack.

Nachdem das virtuelle Haustier bestens versorgt war und selig schlummerte und der Snack verzehrt war, hatten die Kinder auch wieder Zeit, sich die echten Tiere um sich herum anzusehen.

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (194) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (196) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (197) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (198)

An welchen Film erinnert mich das nur….?!

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (200)

Apropos erinnern: In einem kleinen Park in Hafennähe gab es eine Bank, welche mich sehr an die Bänke des Parc Guell in Barcelona erinnerte.

Wir spazierten weiter Richtung Marktplatz. Der Wind war frisch, aber es war trocken. Die Regenwolke schmollte vermutlich irgendwo …… :mrgreen: 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (201) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (202) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (203)

An das schöne alte Fachwerkhaus wurde ein moderner Anbau gesetzt,……..

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (204)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (205)

Wir fanden ein kleines Café und wärmten uns mit warmen Kakao wieder etwas auf. Von dort hatte man einen tollen Blick auf die Binnenmüritz, dem kleinen Nordteil vom Müritzsee.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (206) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (207) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (208)

 

Wieder aufgewärmt und gestärkt ging es weiter

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (189) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (188)

 

 

Den Sonnenuntergang schauten wir uns etwas weiter südlich an, am öffentlichen Badebereich + Park “Ecktannen” , dort gibt es auch einen Campingplatz.

 

Unterwegs gab es noch einen kurzen Stop – die Aussicht auf Waren war zu verlockend 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (313)k 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (314)k

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (209)

Interessantes Schild. Habe ich bei uns im Münsterland noch nie gesehen

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (211) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (212)

 

Die Kinder suchten Muscheln und hatten Spaß, Steine in das Wasser zu werfen.

_MG_8567

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (213) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (214) 

 

Nachdem die Sonne fast komplett untergegangen war, schickte sie noch einen kleinen letzten Gruß!

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (217)

Tschüss liebe Sonne !!!  Ich hoffe, wir sehen uns morgen wieder  

 

Als wir zurück fuhren, war der Mond schon aufgegangen

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (220)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (221)

 

Noch ein letzter Blick auf das beleuchtete Waren – und dann ging es zurück zur FeWo.

Koffer packen …….

 



 

Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

Merken

Tagesausflug nach Berlin […oder: Berlin … leider im Regen…]

Tagesausflug nach Berlin […oder: Berlin … leider im Regen…]

 

Unsere Hauptstadt war nicht allzuweit entfernt von unserem Feriendomizil in Mecklenburg – Vorpommern, also planten wir einen Tagesausflug nach Berlin.

Wetterprognose: Bewölkt, es KANN vereinzelt auch mal Regnen.

Bewölkt ist fototechnisch bei einer Städtetour zumindest tagsüber meiner Meinung nach eher gut, dann hat man bei den Gebäuden keine harten Schatten.
Ok, Berlin, wir kommen!!!!!

Die Frage war: Mit dem Auto oder mit dem Zug?

Fahrtweg knapp 120 km.

Internet an, Bahnverbindung gecheckt, kurze Zeit später war alles klar.  Zug!

Am nächsten Morgen machten wir uns rechtzeitig auf den Weg nach Neustrelitz. Dort gibt es einen größeren Bahnhof als den bei uns im Ort.

Von dort fuhr der Zug nach Berlin durch. Kosten: 30 € für uns 4 für Hin- und Rückfahrt + Nutzung der ÖV in Berlin.

 

In Neustrelitz trifft – wie an vielen Orten in Mecklenburg-Vorpommern – alt und verfallen auf neu und modern …..

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (77)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (78)

 

 

Später im Zug

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (80)

 

 

Nach knapp 1 1/4 Std kamen wir in Berlin am HBF an.
20160321-Berlin-Bahnhof_111659

(Nur Handyfotos, auf die schnelle gemacht, die Kinder entdeckten überall spannende Sachen und wollten am liebsten alles auf eigene Faust erkunden, natürlich jeder für sich und in verschiedene Richtungen )

20160321-Berlin-Bahnhof_111629

Im Bahnhof waren viele Polizisten unterwegs ….. beruhigend und irgendwie dann doch nicht …..

20160321-Berlin-Bahnhof_1116f9

 

Vor dem Hauptbahnhof hatte der Tourismusverband “Mexiko” einen Info-Stand aufgebaut, bunt, leuchtende Farben – ein toller Kontrast zu den Regenwolken und der dem ewigen Nieselregen geschuldeten Tris­tesse.
Die Kinder hatten Spaß an den tollen Figuren (nur die Sklettfrau machte den Kindern doch ein wenig Angst) und so verweilten wir eine Weile an diesem Ort, welcher mit Fotos von Sonne, Palmen und blauem Himmel lockte ….

 

Fotos von Berlin an einem wundervollen sonnigen Tag gibts ja ohnehin schon genug im Netz,…….

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (82) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (84)

…. wie schön sich der bunte Schriftzug auf dem regennassen Boden doch spiegelt,….. seufz
2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (85) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (86) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (87)

Der Hauptbahnhof

 

Als erstes gingen wir durch das Regierungsviertel.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (88) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (89)

 

Frisch nassgeregnet …… wir haben uns bei der Schweizer Botschaft nebenan untergestellt und haben dann einen zweiten Anlauf gestartet, uns das Bundeskanzleramt anzusehen.

Nina wollte unbedingt zu Frau Merkel.
Warum? Um ihr zu sagen, dass sie sie früher toll fand, aber jetzt nicht mehr. Ich schreibe mal nicht, was sie genau gesagt hat :oops:
Ihre Begründung: Alleinerziehende Mamas, die viel arbeiten, müssten doch auch viel Geld haben. Es sei ungerecht, dass alleinerziehende Mamas, die arbeiten gehen, trotzdem noch soviel Geld für Steuern und Betreuung bezahlen müssen, weil arbeiten gehen und mehrere Kinder haben und sich alleine um alles kümmern müssen sei doch schon anstrengend genug und damit würde man die Mamas noch bestrafen, dass sie arbeiten gehen und Frau Merkel müsse das Gesetzt ändern!
Und ich: 8-O  für einen Moment sprachlos…. Nina, woher weißt du das alles?!?!?
Nina: Hab ich so mitbekommen! Ist doch so! Darf ich das jetzt Frau Merkel sagen?
ich: Sie wohnt ja garnicht hier, sondern arbeitet hier nur und es kann nicht jeder, der unzufrieden ist, einfach bei Frau Merkel klingeln um ihr das mitzuteilen.

Sie ist doch erst 9 …….  Aber befasst sich nicht nur in der Schul-AG “Kinder haben Rechte” mit solchen sozialen Themen ……

 

 

 

Weiter ging es zum Reichstag, natürlich mit Zwischenstop bei dem Nebengebäude, da konnte man sich prima unterstellen, da es wieder einmal anfing zu regnen und dabei auch immer wieder ein starker Wind pustete,…..

  

…… ich gestehe …… ich habe mir einen Selfiestick zugelegt ….. aber mit den Kindern zusammen ein Selfie machen ging nicht, dafür sind meine Arme zu kurz  

 

 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (97)

Zwischen den Regenschauern blitze auch mal blauer Himmel durch …… total heuchlerisch ……

 

Weiter ging es zum Brandenburger Tor.
Zwischendurch haben wir uns am Jakob Kaiser Haus untergestellt, da wieder einmal regnete und die Schirme weggepustet wurden  …..

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (101) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (102)

Mittag essen gab es bei Maredo.

Die Kinder waren auch schon ganz müde, immerhin mussten die armen schon 1070 Kilometer laufen.
Sie brauchten dringend etwas zu essen, da sie sonst sofort verhungern würden.
Richtig, Frühstück in der FeWo, 2 Frühstück im Zug und 3. Frühstück am Reichstag ist wirklich zu wenig für 1070 km. ….. ich Rabenmutter …
…. Also schnell etwas zu essen bestellt!

Die Kinder bekamen zu ihrem Essen ein Spielzeug und hinterher noch ein Eis – und waren glücklich. :)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (103) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (104)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (105)

Die russische Botschaft. Davor stand eine kleine Gruppe Russen, welche sich dort mit Musik und Verpflegung niedergelassen haben.
3 Polizeibullis standen auch davor,…..

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (106)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (108)

Rechts im Bild: Das Reiterstandbild Friedrichs des Großen, auch kurz der „Alte Fritz”  genannt

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (110)

Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin / Alte Bibliothek

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (112)

Neue Wache

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (113)

Das Zeughaus. Es ist das älteste erhaltene Gebäude an der Strasse “Unter den Linden” und aus der Zeit des Barock

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (114)

Der Berliner Dom mit dem “Kupfergraben” im Vordergrund, ein Teil vom Spreekanal

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (115)

Altes Museum

 

Wie ihr vielleicht in anderen Reiseberichten bemerkt habt, schaue ich mir gerne Kirchen an, daher war der “Berliner Dom” auch auf meiner Wunsch-To-Do-Liste.
Da es grad anfing zu regnen, passte das zeitlich auch ganz gut

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (116)

Der direkt an der Spree liegende Berliner Dom wurde um 1900 errichtet, der Stil ist an die italienische Hochrenaissance und an den Barock angelehnt.
Auch wenn man es erst nicht vermuten würde, ist dieser Dom eine evangelische Kirche und gehört zu den bedeutendsten (evangelischen) Kirchen in Deutschland.
Die Gesamthöhe beträgt 116 Meter auf einer Grundfläche von etwa 75 Meter × 90 Meter
Die Kuppel hat eine Scheitelhöhe von knapp 75  Metern bei einem Durchmesser von 33 Metern.
Im Dom gibt es etwa 1650 Sitzplätze.
Die imposante Kirchenorgel besteht aus 7269 Pfeifen und war damals die größte Domorgel Deutschlands.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (117)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (118)

 

Man kann auf die Kuppel und hat dann einen tollen 360°-Blick über Berlin. Es sind an die 250 Stufen und der Aufstieg war anstrengend – aber hat sich trotz des Wetters gelohnt

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (122)

Blick auf die Spree

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (120)

Der Berliner Fernsehturm –  mit 368 Metern ist er das höchste Bauwerk Deutschlands und das vierthöchste freistehende Bauwerk Europas.
Rechts daneben das rote Rathaus

 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (123)
Blick auf die Spree

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (124)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (125)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (126)

Blick auf das Zeughaus

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (129)

Die Zwillingstürme gehören zur Nikolaikirche 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (130)
Kransammlung. Marc war beegeistert!

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (279)-KLEIN
Friedrichswerdersche Kirche

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (278)-KLEIN

Den Reichstag konnte man auch sehen und auch Teile des Brandenburger Tores

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (277)-KLEIN
Alte Nationalgalerie

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (276)-KLEIN
Der Kirchturm der Sophienkirche

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (275)-KLEIN

Die neue Synagoge

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (274)-KLEIN

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (272)-KLEIN

Das rote Rathaus

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (119)

Dann ging es wieder die Stufen runter – mit Zwischentop in einer der Logen

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (131)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (132)

Der Weg zum Ausgang führt durch die Gruft.
Die Kinder wollten sich umsehen,  waren aber dann ein wenig erschrocken über die vielen Kindersärge, vor allem das Zwillingspärchen machte sie nachdenklich und traurig. 

Wir gingen dann zum Alexanderplatz  – es wurde aufgrund der Witterung früh dunkel und der Regen und die Sturmböen kamen immer häufiger,….

 

  2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (135)

Die Urania-Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz

 

Alleine mit 3 Kindern nach Berlin.

Das war kein Problem. Wir haben uns auf ein paar Regeln geeinigt, z.B. die 1-Meter-Regel. An den Strassen gilt sowieso immer Handpflicht bei den Zwillingen. Im Rücksack gab es auch mal was zum naschen für zwischendurch, aber auch Gemüse und eine kleine Wasserflasche. 
Das Wetter hat sie natürlich genauso genervt wie mich ……  Sie fanden den Ausflug insgesamt aber toll und möchten bald wieder nach Berlin, weil wir uns wegen des Wetters nicht alles, was auf dem Plan stand, ansehen konnten.

 

 

 

 

Die Kinder haben noch traditionell ein paar Münzen im Automaten prägen lassen – und dann ging es endgültig in den Zug zurück.

 

 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (137)

 

 



Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Unsere Unterkunft und der Urlaubsort Wesenberg



+ Werbung +

Unsere Unterkunft und der Urlaubsort Wesenberg an der Mecklenburgischen Seenplatte

 

Endlich angekommen.

Wir hatten uns nach längerer Suche und Ausschlussverfahren wg Lage oder Preis für diese FeWo entschieden:

 

LINK: Unsere Unterkunft

 

Gebucht hier
http://www.ferienhausmiete.de/10929.htm

Die Ferienwohnung in Wesenberg am Woblitzsee

 

Unsere Vermieter hiessen uns sehr freundlich willkommen, man fühlte sich direkt wohl und sehr gut aufgehoben.

Als wir aber dann zur Wohnung gingen und hierfür eine Kellertreppe hinunter gingen, wurde mir kurz anders ….

 

Aber:
Ich war positiv überrascht, als ich die Wohnung betrat.
Sie war sehr hell und freundlich eingerichtet, es gab normale Fenster,  und auf jedem Bett wartete ein schokoladiger Frühlingsgruß, was die Kinder natürlich sehr erfreut hat!
Der Vermieter führte mich noch durch die Wohnung, da war der Frühlingsgruß der Kinder schon verschwunden und meiner wie von Zauberhand auf ein Bett der Kinder gekrabbelt,…..

Apropos Kinder: Als wir das Gepäck in die Wohnung brachten, ist den Kindern auf der obersten Stufe ihr Playmobilkoffer runtergefallen, fiel auf die zweitoberste Stufe und sprang auf –  und der gesamte Inhalt hat sich dann auf alle weiteren Stufen verteilt… also das übliche Chaos……

Selbst für soetwas entwickelt man eine gewisse Routine, selbst die Kinder.
Es wird einmal gemeinschaftlich leise “Och neeee” “So ein Mist” gemurmelt und dann alles wieder eingesammelt.

 

Im Badezimmer gab es eine Sauna, aber die haben wir nicht genutzt.
Einzig der Küchentisch war etwas zu klein, da mussten wir gut zusammenrücken, aber auch das war, nachdem wir den Tisch umgestellt hatten, kein Problem.

Wir haben uns in der FeWo wirklich sehr wohl gefühlt und die Vermieter sind nett und herzlich.
Sie gaben den Kindern zwischendurch auch mal andere Spiele, damit sie sich nicht langweilen, erklärten, wo in der Nähe ein Spielplatz ist und was man alles unternehmen kann.
Wer nicht unbedingt eine tolle Aussicht aus dem Fenster braucht und auch keinen luxuriösen Schnickschnack (wobei ich eine Sauna schon toll finde ) , dem kann ich die Wohnung empfehlen.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (74)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (73)

Schlaf und Wohnraum 1

Zitat von meinem Sohn an Tag 2: “Mama, in deinem Schlafzimmer steht doch ein Fernseher, wieso benutzen wir den nicht?”

Pffffff, fernsehsüchtige Brut, …. ich fahre doch keine 500 km, damit wir uns irgendeinen Müll im Fernsehen ansehen.

Wobei ….. eine Sendung lief dann doch, ….. am letzten Abend, als wir schon am Koffer packen waren. Greys Anatomie. Das musste sein. Hach, McDreamy, wieso musstest du so früh sterben???  schnüff  …… konnte mich gar nicht aufs Koffer packen konzentrieren …..

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (72)

Schlaf- und Wohnraum 2 – wir haben es als Kinderzimmer genutzt

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (71)

Badezimmer mit Sauna

 

Achso, um es nebenbei zu erwähnen: Ich habe die Wohnung ganz regulär bezahlt, also nix mit Reisebloggerrabatt oder so 

 

 

Die Umgebung und unser Urlaubsort Wesenberg in der Region Mecklenburgische Seenplatte

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Die Wohnung liegt in Wesenberg am Woblitzsee, ein kurzer Spaziergang von der Ferienwohnung, und man sieht ihn schon.
Und davor stehen auf einer großen Weide Alpakas.

Ja, ich weiß, die sind genauso typisch für Mecklenburg-Vorpommern wie Elefanten, aber schön anzusehen sind sie.
Die Kinder gaben ihnen Namen. Karamell, Toffy, Schoko, Schneeflocke usw.

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (138)

Schneeflocke läuft da vorne rechts im Bild. Ja, rechts. …… Ja, ich weiß, dass er schwarz ist …..
Meine Älteste hat auch mal eine dunkelhäutige Puppe gehabt und sie Schneewittchen genannt, ….

 

Geht man etwas weiter, ist man am Spielplatz.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (139)

Noch ein Stückchen weiter geht am am Wald entlang Richtung See

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (141)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (142)

Der Woblitzsee

.

.

.
Der Ort Wesenberg

Der Ort ist so alt wie die Burg, um 1252 wurde der Ort gegründet.
Wesenberg hat knapp 3000 Einwohner.
Es gibt einen Bahnhof, welcher aber nur alle 2 Stunden angefahren wird.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (143)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (144)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (145)

 

In Wesenberg gibt es eine mittelalterliche Burg, welche um das Jahr 1250 gebaut wurde.

 

Den Fangelturm kann man besteigen, die Treppe wurde erneuert.

Es gibt noch zwei Museen auf dem Gelände.

 

Es regnete grad nicht, also fingen wir mit dem Turm an

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (151)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (147)

Blick Richtung Marktplatz
2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (148)

Blick auf den See

 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (150) 

 

Es dauerte nicht lange, bis uns die ersten Regentropfen ins Gesicht tröpfelten ….

 “Mama, wenn du hier auf so einen Turm stehst, ist es doch kein Wunder, dass dich die Regenwolke so schnell findet!”

Ja, ….. was soll man dazu noch sagen,……..

 

Wir gingen dann in beide Museen, da hatten wir ein Dach über dem Kopf ….

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (152)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (153)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (154)

 

So, nun kennt ihr unseren Urlaubsort. 

In den Folgetagen haben wir dann die Umgebung erkundet, das könnt ihr dann in den nächsten Berichten lesen. Und auch, ob uns die Regenwolke treu blieb. … 

 

 

 

 

 

Hinweis für meine Leser:

Für die Reise nach MV habe ich mit “Ferienhausmiete.de” zusammen gearbeitet.
Ich Danke für den reibungslosen Ablauf und den dadurch ermöglichten Aufenthalt am Müritzsee!
Mein Bericht wurde dadurch nicht beeinflusst!

 



Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Der Elefantenhof Platschow


 

In Mecklenburg Vorpommern gibt es schon seit 2005 den Elefantenhof Platschow

Was ist der Elefantenhof?

Europas einzige private Elefantenzuchtanlage und Gnadenhof für ‘ausgemusterte’ Zirkuselefanten der Familie Frankello lädt seine Besucher ein, die Elefanten und auch die anderen Bewohner des Hofes einmal aus nächster Nähe kennen lernen zu dürfen.

Ich bin – wie ihr wahrscheinlich wisst – gegen Wildtiere im Zirkus und ich hatte auch ein mulmiges Gefühl vor dem Besuch, obwohl das ein Hof ist und kein Zirkus.
Aber für die Kinder war es eine Möglichkeit, Elefanten mal aus der Nähe zu sehen und zu füttern.
Meine Kinder kennen meine Einstellung zu Zirkus und Co und wir haben vor dem Besuch beim Elefantenhof auch nochmals über dieses Thema geredet.

Aber die Tiere machten alle einen guten Eindruck, die Seehunde haben – wie mir auf Nachfrage versichert wurde – noch ein weiteres Becken und das Poolbecken ist nur das Showbecken und die Ausläufe fand ich jetzt nicht zu klein. Die Pfleger gehen gut und liebevoll mit den Tieren um.
Die Elefanten stammen aus insolvent gegangenen Zirkusse und Co, die Elefanten sind an die Menschen sehr gewöhnt und – so wurde mir das erklärt – “brauchen” auch die Abwechslung des Spielens mit den Menschen. Man könne sie nicht einfach auswildern, da die Elefanten unter Menschen aufgewachsen sind.

Manche bezeichnen den Elefantenhof auch als Gnadenhof für Elefanten, ähnlich wie es bei Gnadenhöfe für Pferde ist, auf welchen “ausgediente” Reitpferde ihr Gnadenbrot bekommen und auch teilweise noch leicht geritten werden.

Es gab in all den Jahren nur einen einzigen schweren Zwischenfall im Jahr 2007, als ein Zuchtbulle in der Brunftzeit seinen Pfleger attackierte. Dieser überlebte den Angriff schwer verletzt.

 

 

Als ich diesen Bericht bei Facebook veröffentlichte, bekam ich etliche Hassmails, böse Kommentare und Co – es “entfolgten” viele meine Seite und das hat mich doch traurig und ärgerlich zugleich gemacht.
Denn dann dürfte auch keiner mehr ein Haustier halten. Und was ist mit reiten? Es liegt nicht in der Natur eines Pferdes, einen Menschen über extrem hohe Hindernisse zu tragen oder nachts alleine in einer Box zu stehen ….. !
Aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.
Mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht schreiben.

 

Der Elefantenhof Platschow ist in der Wintersaison geschlossen.

In diesem Jahr war die Eröffnung am WE vor Ostern, also 2 Tage vor unserem geplanten Besuch. Glück gehabt ;)

Man kann die Elefanten streicheln, füttern oder ihnen bei den  3x tgl. stattfindenden Vorführungen zusehen, wobei hier nicht jedes mal die gleichen Elefanten für die tgl Vorführung genommen werden.
Nach den Vorführungen dürfen je nachdem, welche Elefanten in der “Manege” sind, auch Kinder aktiv an einer Vorführung teilnehmen, was unsere Nina natürlich sofort genutzt hat, dazu aber später mehr. Nach der Vorführung hat man die Möglichkeit, für 5 Euro eine kleine Runde auf einem Elefanten zu reiten oder sie mit frischen Obst und Gemüse zu füttern (Futter-Box 1 € )
Neben den Show-Elefanten und den nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Zuchtelefanten gibt es noch viele andere Tiere wie z.B. Kamele, die Seelöwen Itchy & Scratchy, Ponys, Esel, Enten und Co.  Sie wohnen das ganze Jahr über auf den Hof.
Es kommt aber auch immer wieder vor, dass Elefanten oder eines der anderen Tiere für Gastauftritte im Fernsehen gebucht werden.
Itchy und Scratchy, die beiden Seelöwen, sind auch kleine Berühmtheiten ;)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.clipfish.de zu laden.

Inhalt laden

Für die Kinder habe ich je 5 € Eintritt bezahlt, für mich waren es 10 €.

Dafür durfte man sich auf den öffentlichen Bereichen frei bewegen, sich die Tiere ansehen, den Spielplatz nutzen und sich die vielen Vorführungen ansehen.

Es gibt auf dem Gelände ein Zelt mit Bänken und Tischen, hier kann man auch einen kleinen Imbiss einnehmen und es gibt eine Spielecke für die Kinder.
Ausserdem gibt es typische Souvenirs wie z.B. Kühlschrankmagnete.

 

Ich lasse – wie immer – einfach mal ein paar Fotos sprechen

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (4)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (5)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (7)

Das Podest, um auf die Elefanten aufzusteigen

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (8)

 

Als wir ankamen, war die erste Vorführung des Tages bereits angefangen. Wir gingen in das Zelt und schauten noch zu.

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (9)

  

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (13)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (14)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (15) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (16)

 

 Einen Imbiss gab es dann im Imbiss-Zelt 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (29)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (17)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (20)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (32)

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (35)

Mala hat das frische Gemüse gerochen ;)

 

Dann startete schon die nächste Vorführung.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (39)

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (43)

Die Elefantendame Citta kann kleine Rechenaufgaben lösen, unsere Kinder konnten das erst gar nicht glauben, aber nachdem auch Kinder aus dem Publikum Rechenaufgaben stellen durften, waren sie überzeugt und (fast) sprachlos!

 

Danach schauten wir uns die anderen Tiere draussen an.

 

    2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (48) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (49) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (50) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (51) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (52) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (53) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (54)

Das sind die Laufenten Hans,Hermann,Horst,Hugo usw. Auch sie traten bei der Vorführung auf.

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (55) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (56) 2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (57)

Auch von uns landeten Münzen in dem Wunschbrunnen. Mein Wunsch hat sich übrigens auch erfüllt ;)
  2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (62)  

 

 

Das Programm für den Elefantenhof findet ihr hier:

http://www.elefantenhof-platschow.de/aktuell.htm

 

 

Wir mussten dann weiter, knapp 120 KM Fahrt lagen noch vor uns und die Vermieter erwarteten uns am frühen Abend

 

___________________________________

 

Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Die Anfahrt nach MV …. 500 km Autofahrt alleine mit drei Kindern, völlig ungeschönt!


 

500 km Autofahrt – alleine mit drei Kindern.

 

Unser Ziel:

Unsere Ferienwohnung in Mecklenburg Vorpommern.

LINK: Unsere Unterkunft
http://www.ferienhausmiete.de/10929.htm


Die Autofahrt ist ja nicht so lang.
Wird schon klappen.
Spielzeug, immer eine Wasserflasche bereit.
Kann nix schief gehen!

……. so denkt eine Mama, ….. oder ist das selbstberuhigendes Einreden?!


Zugegeben, so eine lange Fahrt alleine mit 3 Kindern hatte ich auch noch nicht.

Am Vortag habe ich das Auto schon fertig gepackt.
Alles vorbereitet.
Geplante Abfahrtzeit: Sonntag Morgen, 06:00 Uhr


Sonntag, 20.03. 2016.

06.00 Uhr. Die Kinder schlafen immer noch tief und fest. Die ganze Nacht konnten sie vor Aufregung nicht schlafen. Das holen sie nun nach …..

06:30 Uhr. Abfahrtzeit + 30 Min.
Die Kinder sind inzwischen aufgestanden worden und haben im Flur noch alles aufgetürmt, was noch unbedingt mit eingepackt werden muss. Ich erkläre ihnen, dass ich einen Clio habe und keinen LKW!

06:35 Uhr.
Im Flur finden hitzige Disskussionen statt, was mitgenommen wird und was nicht. ….. unsere armen Nachbarn,….

06:40 Uhr
Gemeinsam entscheidet sich der Kinderrat für 8 Puppen inkl Wechseloutfit, 4 Kuscheltiere, 20 Spielzeugautos, 3 Malbücher, Stifte sowie 3 Puzzle.

Notiz an mich: Das nächste Auto muss doch etwas größer sein,…..

06:45 Uhr
Kinder, alle nochmal auf Toilette und dann geht’s looooooos!

07:00 Uhr. Abfahrtzeit + 1 Stunde
Kinder sitzen angeschnallt im Auto, es ist alles verstaut und verpackt.
Ich bin stolz auf uns. Nur 1 Stunde Verspätung.

Ich starte das Auto
…. und höre von hinten: „Mama, ich muss aufs Klo!“

07:15 Uhr.
Wir fahren los.

07:20 Uhr.
Meine Handyhalterung hält nicht. Ist doof, weil ich mein Handy als Navi nutze.

07:22 Uhr.
Mein Handyladekabel lädt nicht.

07:30 Uhr.
1. Zwischenstop. Tankstelle. Handyhalterung wird nochmals richtig fest gemacht.
Ich kaufe einen neuen Stecker zum aufladen.
Alles hält. Alles funzt.

Verkehrfunk sagt: Keine Meldungen!
Das höre ich gerne. Also freie Fahrt – auf gehts!

08:00 Uhr
„Mama, ich muss aufs Klo!“

Unser Clio gibt auf der Autobahn alles. 110 km/h schafft er, bei 120 quält er sich schon….

Das hat zur Folge, dass unsere Ankunftszeit regelmäßig um 1 Minute nach hinten korrigiert wird ….

Aber. Kein Stau – freie Bahn, so macht Autobahnfahren Spaß.

Ungefähr 9 Uhr ….

Es regnet in Strömen. Da kommt Urlaubsfreude auf!
Dicke Wolken versprechen auch keinen baldigen Wetterwechsel.
Ich wechsel meine Musik auf „Das Boot“ ….

 

9.15 Uhr.
Frühstückspause am Rastplatz.
Classical fahre ich grundsätzlich nur Rastplätze mit Sanifair-Toiletten an.
Die Kinder lieben den extra-Kinder-Eingang, die sich drehenden Klobrillen und die Kinderwaschbecken
Und ich mag das Gefühl, es halbwegs sauber zu haben.
Meine Desinfektionstücher habe ich trotzdem immer dabei. Sicher ist sicher,…….
Den 50 Cent Bon löse ich noch ein und kaufe mir ein völligst überteuertes, dafür aber schönes, eiskaltes Getränk.

 

09:35 Uhr.
Pause beendet, weiter gehts.

…. 3 Minuten später ….. :
“Mama, ich muss aufs Klo!”

 

Ungefähr 10 Uhr.
Die Zwillinge zicken auf der Rückbank rum. Soetwas ist der Konzentration beim Autofahren nicht besonders förderlich.
“Kinder, was ist los dahinten?!” Der Grund für ihren Disput:
Wir haben soviel Spielkrams für die Fahrt, aber sie wollen immer genau das gleiche haben…
Streit schlichten während man am Steuer sitzt klappt nicht ganz so gut.

Ich lege “Santiano” ein und die Kinder singen lauthals mit und spielen Luft-Instrumente.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (1)

 

Ungefähr 10.30 Uhr.
Ich mag ja Santiano, aber die Kinder wollen immer nur die gleichen 4 Lieder, die ganze Zeit,…….

 

10.45 Uhr.
…… ich beginne, eine leichte Abneigung gegen Santiano zu entwickeln, zumindest gegen 4 ihrer Lieder,…. .
Die Kinder singen immer noch laut und glücklich mit.

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (3)

 

11 Uhr.
Die Fahrt durch die Landschaft ist sehr schön, aber dicke Wolken hängen am Himmel…
Passend dazu gibt es jetzt arabische Chill-Out-Musik.
Die 4 besagten Santiano-Lieder könnte ich bestimmt inzwischen schon rückwärts mitsingen…….

Wir hoffen, dass sich die Wolken noch verziehen ….

Nina daddelt mit ihrem Tablet, lautes Synchron-Gebrülle von hinten, die Zwillinge möchten auch endlich am Tablet spielen.
Jana erklärt lauthals, dass ihre virtuelle Katze gleich verhungern wird, wenn sie nicht sofort spielt. Marc hält dagegen. Sein Kater auch.
Es wird diskutiert, welche der virtuellen Katzen am schlimmsten vom virtuellen Hungertod bedroht ist …..

Warum haben die Kinder virtuelle Katzen?! Wir haben auf dem Hof 4 echte Katzen,……
11.01 Uhr:
“RUHE DAHINTEN!”
11:02 Uhr:
Ich drehe die Musik lauter ….
Muss man virtuelle Katzen eigentlich auch virtuell beerdigen?!

 

 

 

2016-Mecklenburg-Vorpommern-Elefantenhof-Berlin-Rerik (2)

 

Ziegendorf. Ob man hier …..
“Kinder, der Ort hier heisst Ziegendorf. Für besonders freche Ziegen!”
Marc: “Ha, ich bin ein Junge!”
Jana: “Ich bin keine Ziege!”
Nina: “MAMA!”

Die Kinder streiten nun zumindest nicht mehr, sondern haben sich gegen mich verbündet und tuscheln verschwörerisch.

Egal. Endlich mal etwas Ruhe auf der Rückbank.

 

Ungefähr 11.30 Uhr:
Wir nähern uns dem ersten Etappenziel.

Dem Elefantenhof.

Noch ½ Stunde Fahrtzeit.

Die Kinder stehen laut eigener Aussage unmittelbar vor dem Hungertod. Das fiel ihnen aber erst auf, als in der Ferne ein großes M leuchtete.

Auf der Rückbank wird besprochen, wer welches Extra im Happy Meal nehmen wird.

Ähm …. Kinder, wir fahren nicht zu McD . Auf dem Elefantenhof gibt es auch was zu Essen!

Synchron kommt von hinten ein empörtes “MAMA!” – “Nix, keine Diskussion!”

Anstelle von einer Diskussion, warum wir unbedingt zu McD fahren MÜSSEN, weil es da megahypersupertolle Extras gibt, welche aber nach ein paar Tagen sowieso entweder irgendwo unbespielt im Kinderzimmer rumfliegen oder schon kaputt im Müll gelandet sind, erzähle ich den Kindern vom Elefantenhof, eher eine Art Gnadenhof für ehemalige Zirkus-Elefanten.

Die Vorfreude steigt, wir sind fast da! Nur noch 20 km.

Ich kurve durch die Dörfer, bin mir sicher, dass mein Navi spinnt. Hier sollen wir richtig sein?!

Die Kinder halten gespannt Ausschau nach Schildern – oder suchen schon irgendwo die Elefanten!

Die Alleen in Mecklenburg Vorpommern sind schön, immer wieder einfach nur schön.

Und nach kurzer Zeit sind wir da. “Kinder, da sind die Elefanten!!!!”

Es gibt in direkter Nähe einen kleinen Parkplatz – und dann gehts endlich zu den Elefanten!

 


Weitere Berichte aus unserem Kurz-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Urlaub. Die Überlegung. Die Reisevorbereitung. Und GEBUCHT. Ziel: Mecklenburg-Vorpommern

Reisebericht

Mit meinen 3 Kindern nach Mecklenburg-Vorpommern

 



Die Reisevorbereitung


Die letzten Monate waren …. etwas turbulent, um es beschönigt zu beschreiben.

Und irgendwie wollte ich mit den Kindern ein paar Tage raus.

Manko 1:
Die Osterferien sind in diesem Jahr früh. Schon Ende März…

Manko 2:
Ich bekam nur die erste Woche frei, zur Zeit arbeite ich immer noch in zwei Jobs und muss auch meine Urlaubsplanung mit beiden Jobs abstimmen ….

Wenn ich beschliesse, irgendwo hin zu fahren, habe ich mein persönliches Schema.
Erst Hotelseiten abgrasen, dann Ferienwohnungsseiten abgrasen.
Aber dieses mal klappte das irgendwie nicht so wie sonst.
→ Siehe Beitrag: Kinder unerwünscht?

 

Fündig wurde ich dann bei

http://www.ferienhausmiete.de/

(gesponserter Link)

 

Diese Seite kannte ich bislang noch garnicht, sie wurde mir von jemandem empfohlen.

Nachfolgend mal ein kleines Statement:

Die Seite ist hell und übersichtlich, es gibt sehr viele Angebote weltweit.
Man kann nach Zimmeranzahl, Unterkunftsart oder Freizeitvorlieben sortieren

Insgesamt hat mir die Seite gefallen und ich werde sie zukünftig in mein “Ich-möchte-in-den-Urlaub”-Schema einbauen.

 

Was mich aber etwas genervt hat:

Man konnte nicht per Karte mit einer festen Preisspanne suchen.
Mir war ja egal, wohin wir fahren, Hauptsache weg.


Zumindest listenmäßig konnte man nach Preis sortieren.

 

Lustig fand ich ein Angebot:

Ferienwohnung 30 € / Nacht. Kam logischerweise in der Liste ganz oben.
Bei 3 Nächten würde das 90 € machen. Wo ist der Haken?!
Hat mich neugierig gemacht und ich habe es mir genauer angesehen.
Ergebnis: Die Kosten betragen 30,-€ pro Übernachtung für die Ferienwohnung, dazu 10 € pro Erwachsenem und 5 € pro Kind bis 14 Jahren. Für den Reinigungsservice sind bei der Abreise noch 25,- € zu bezahlen. Das macht dass einen Reisepreis für die 3 Nächte von 190 €. Pffffff, mit dem Preis wäre er in der Liste aber nicht ganz oben gewesen …..
Schöner wäre gewesen, wenn es nach Endpreis inkl. aller NK gelistet würde, aber ob das technisch machbar ist …… keine Ahnung …

Wir mussten unsere Wunsch-Urlaubsregion etwas eingrenzen.
„Kinder, wo möchtet ihr Urlaub machen?“
Nina: Berlin
Marc: Irgendwas mit Tieren
Jana: Irgendwo am Strand, Muscheln suchen

Ähm …… gut. Die Entscheidung fiel dann auf Mecklenburg-Vorpommern.
Da könnte man das alles ja verbinden, irgendwie,…. dachte ich …..

Gebucht haben wir diese Ferienwohnung:
http://www.ferienhausmiete.de/10929.htm

Souterrain – klingt doch gut, vor allem nervt da keinen das Getrappel der Kinder….

Lage war auch ok.
Gebucht.
Und den Ferien entgegengefiebert.

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit http://www.ferienhausmiete.de

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WEITERLESEN……

 

 

 

 

 

11 Gedanken & Meinungen: Kinder unerwünscht?


Kinder unerwünscht


ellys11



 

Ellys Eleven – [Ellys 11]

11 Gedanken und Meinungen zum Thema …..

….. Kinder unerwünscht?

 

10636815_435799506617233_5793991008782101706_klein

1. Wie komme ich auf so eine Idee –  “Kinder unerwünscht?” ?!? 

Aus dem einfachen Grund: Ich wollte in den Osterferien mit den Kindern ein paar Tage in den Urlaub fahren. Also schaute die gängigen Portale durch, studierte genauestens die Belegungskalender und habe Anfragen verschickt, an lt. aktuellem Belegungsplan freie Unterkünfte in ganz Norddeutschland bis hin zum Ruhrgebiet. Aber ich bekam viele Absagen oder überteuerte Angebote, selbst von den Unterkünften, deren ganz aktueller Belegungsplan anzeigt, dass die Wohnung noch frei sei …. und das hat mich verwundert … wie kann das sein?! Woran liegt das …..?!

 

 

2. Mein Verdacht – und mein Test

Liegt es daran, dass ich nun als Alleinerziehende mit 3 Kindern anfrage?! Ne, kann doch nicht …… oder doch….?

Ich habe es einfach mal ausprobiert und stichpunktartig bei mehreren Unterkünften nochmals angefragt, mit anderem Namen, anderer Email-Adresse und anderer Konstellation: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Also gleiche Personenzahl, aber andere Verteilung.
Das Ergebnis: Ich bekam plötzlich Zusagen, dass Wohnungen frei wären oder die unverbindlichen Angebote lagen im Preis deutlich niedriger.  Ein paar Unterkünfte habe ich dann angeschrieben, wieso plötzlich Unterkünfte frei seien. Aber nur ein Vermieter antwortete: Es sei jemand abgesprungen. ….. ahja, ok

Das war doch jetzt Zufall ….. oder?!

…. ich weiß es nicht, also habe ich etwas recherchiert und auch Vermieter gezielt angeschrieben.
Hier folgen nun ein paar Meinungen anderer Eltern und Vermieter

 

 

3. Kann das Problem nicht nachvollziehen

Zitat:

Hallo Elly! Ob es an der Alleinerziehendensache liegt? Wobei das ja heutzutage einerseits auch nichts Besonderes bzw. Seltenes mehr ist und andererseits natürlich auch in Paarelternfamilien vielleicht mal nur ein Elternteil mit Kindern wegfährt weil der andere in der Zeit einfach vom Job her keinen Urlaub nehmen konnte. Jedenfalls die Erfahrung für einen Erwachsenen plus x Kinder zu buchen habe ich nicht, da kann ich nicht mitreden. 2 Erw. und 5 Kinder ist nach meiner Erfahrung wirklich ganz unkritisch, natürlich kommt es vor wenn man knapp dran ist, dass die Kapazitäten für so viele Personen nicht mehr reichen und man noch ein Doppelzimmer haben könnte, in das noch ein Einzelbett gestellt werden kann, aber das hilft uns ja nicht weiter.
Ich hab ehrlichgesagt noch nie versucht eine Reise aus irgendeinem Prospekt zu buchen, auch da also keine Erfahrung. Über homeaway (das ist in D glaub ich FeWo) und booking haben wir gute Erfahrungen gemacht und ansonsten einfach über Portale nach Unterkünften gesucht und diese dann direkt kontaktiert. Das ist möglicherweise nicht immer das Günstigste aber auf jeden Fall am Flexibelsten und wenn man Sonderwünsche hat wie 3 Zimmer, die an einem ruhigen Ende des Flurs liegen beispielsweise, das läuft einfach nur über den Direktkontakt.

Eine weitere Nachricht:

Zitat:

Hi Elly! Wir hatten das auch am Anfang dass immer nur Absagen kamen aber wir machen das jetzt so, dass wir immer ganz früh buchen und die Häuser immer ein Zimmer mehr haben als wir brauchen damit keiner auf einer Klappcouch im Wohnzimmer schlafen muss und wir auch nicht auf den letzten Euro schauen. Damit fahren wir gut und waren so in den letzten 4 Jahren jedes Jahr zweimal weg. Leider ist einmal eine Lampe zu Bruch gegangen, diese mussten wir mit 80 € bezahlen. Ärgerlich war das aber das passiert auch Erwachsenen mal.

 

 

20160310_185250(1)

 

 

4. Verständnis für die Vermieter

Zitat:

“Wie belastbar ist eine Buchung einer allein erziehenden Person mit drei Kindern? Kann es nicht doch sein, das aus der Buchung dann doch nichts wird, weil entweder das Geld am Ende fehlt (mal ehrlich, wieviel alleinerziehende Frauen können sich einen mehrwöchigen Urlaub leisten) oder nicht doch noch vorher abgesagt wird, weil bspw ein Kind krank ist.
Dazu kommt, zwei Eltern, so ist sicher die allgemeine Denke, können ihre Kinder sicher besser im Zaum halten, als ein Elternteil alleine. Wobei ich nicht die Qualität als alleinerziehende Mutter anzweifeln möchte, das werden sicher die meisten genauso gut ohne Mann, wie mit Mann regeln.
Aber die Gedanken kann ich schon in gewisser Weise verstehen.
Auch wenn ich sie nicht gut finde.”

 

5. Man bleibt auf Schäden oft sitzen

Zitat:

 “Obwohl wir 2 Hunde und einen – zum Glück erwachsenen Sohn – haben kann ich Vermieter die an Personen mit Haustieren nicht vermieten durchaus verstehen, das gleiche gilt für Familien oder Alleinerziehende mit Kindern.
Werden Wände, Türen oder Möbel beschädigt oder über die Maße verschmutzt fangen die Diskussionen an: “…das war schon so, …ist normaler verschleiß, …sind halt Kinder (oder Tiere) u.s.w., u.s.w.
Zudem kommt, dass die einfache Haftpflichtversicherung der Eltern – insbesondere bei kleinen Kindern – in der Regel nur haftet wenn die Aufsichtspflicht verletzt wurde, kann dies nicht nachgewiesen werden und sollen dann die Eltern den Schaden selbst ersetzen, ist der Streit oft vorprogrammiert.
Am Ende bleibt der Vermieter dann auf seinen Schaden sitzen, da sich eine Klage selten lohnt und wenn doch geklagt wird das Gericht mit dem gleichen Argumenten kommt, wie zuvor die Eltern: …sind halt Kinder, hätten Sie mit rechnen müssen, kann passieren …u.s.w. “

 

2011-05-mallorca-54
Kinder haben einen höheren Bewegungsdrang, rennen gerne, toben, spielen – aber ob zwei oder drei, spielt das so eine große Rolle?!

 

6. Mehrere Kinder = geteilte Aufmerksamkeit

        Zitat:

“An Alleinerziehende mit mehreren Kindern vermieten? Ich sehe das so:  Alleine auf mehrere Kinder gleichzeitig aufzupassen ist sicher deutlich schwieriger als zu zweit, was durchaus dazu führen kann, dass während man verhindert das eines der Kinder im Pool untergeht ein anderes irgendeinen Unsinn macht.
Aufmerksamkeit ist halt nicht unendlich teilbar.”

Die Antwort einer anderen Userin:

Zitat:

“Ich finde das wirklich lustig!! Was glaubst Du, wie viele Elternteile sich ganztags um die lieben Kleinen kümmern, auf den Spielplatz jückeln, im Schwimmbad toben, Fahrradtouren machen, Inline Skaten etc etc OHNE das der Partner dabei ist, weil der die Brötchen verdient?!
Es ist reine Erziehungssache und das hat rein gar nichts mit Alleinerziehend zu tun! Es gibt verzogene Blagen von Elternpaaren und eben auch von Alleinerziehenden… genau so ist es mit erzogenen Kids.”

 

 

7. Nachricht eines Vermieters

Zitat:

“Liebe Elly! Es ist mir ein Anliegen, hier einmal die Seite der Vermieter darzustellen. Leider zeigt es die Erfahrung, dass Familien oder Alleinerziehende mit mehreren Kindern es manchmal nicht so ernst nehmen mit der Fürsorge für das Eigentum eines anderen. Es sind nicht die zerbrochenen Gläser oder Tassen, welche mich ärgern, denn so etwas passiert und das passiert auch Erwachsenen, sondern vielmehr das Verhalten. Wir nehmen nach jeder Vermietung den Bestand auf. Es ist erschreckend, dass viele Eltern solche Schäden bagatellisieren oder gar nicht erst erwähnen. Oder aber “Es sind doch noch Kinder!” .
Der härteste Fall war eine gebrochene Tür. Es schien so, als habe jemand die Türe zudrücken wollen und ein anderer hat sie aufgehalten. Die Eltern stritten alles ab, obschon ich darlegen konnte, dass dieser Schaden ohne Frage von eben jeder Familie verursacht wurde. Ein weiteres Ärgernis ist, dass die Eltern für Schäden nicht aufkommen und es auch der Versicherung nicht melden oder diese aber eine Zahlung ablehnen, da die Aufsichtspflicht nicht verletzt wurde. Auch dann bleiben wir als Vermieter auf den Schaden sitzen.
Natürlich gibt es Familien, die ungefragt bei der Endabrechnung am letzten Urlaubstag ungefragt einen 10er auf den Tisch legen, um ein zerbrochenes Glas zu zahlen oder der Ablauf über die Versicherung reibungslos läuft – jedoch weiß man das vorher nicht.
Und da ist die Sorge, dass es wieder Ärger oder gar den finanziellen Schaden gibt, wenn man liest, es sind 3 oder mehr Kinder dabei. Dabei tun wir sicherlich sehr vielen Familien Unrecht. Aber nach 28 Jahren Vermietung von 5 Ferienwohnungen erlebt man leider vieles, welches negativ prägt. Selbst die Kaution haben wir inzwischen auf 50 € reduziert, da selbst das Gäste abschreckt – obwohl es das Geld am Ende wieder bar zurück gibt, wenn alles in Ordnung ist. Wir hatten vorher 200 €, dann 100 € – jedoch kamen immer wieder Anfragen, ob man auf die Kaution nicht verzichten kann, da man das Geld nicht über hätte oder man vorsichtig sei a.s.o.
Mein Ratschlag für Deine Leser mit Kinder: Versichert eure Kinder so, dass eure Versicherung auch dann zahlt, wenn ihr die Aufsichtspflicht nicht verletzt, das kostet zwar ein paar Euro mehr, im Schadensfall spart euch und dem Vermieter das aber eine Menge Ärger.

Anbei noch ein nützlicher Link: http://www.t-online.de/eltern/kleinkind/id_42236054/haftung-fuer-kinder-nur-bei-verletzter-aufsichtspflicht-der-eltern.html

 

 

 

8. Kinder als Störfaktor

Es gibt inzwischen Hotels, welche nicht von Eltern mit Kindern gebucht werden können. Warum? Man möchte den Gästen das Geschreie und Rumgetobe von Kindern ersparen, damit sie sich ausruhen und erholen können. Auch manche Kurbäder verbieten an bestimmten Tagen Kindern den Eintritt. Bei uns ist es z.B. das Schwefelbad Steinbeck, welches sonntags kinderfrei bleibt.

HIER gibt es ein Video von ‘heute’ auf ZDF;
Thema: Ein kinderfreies Hotel in Brandenburg
http://www.verpasst.de/sendung/319891/Heute_Plus.html

 

 

9. Kinder ja, aber bitte max 2

Meine Hoffnung nach all diesen doch ernüchternden Rechercheergebnissen waren die Prospekte aus dem Discounter. Hier muss es doch Unterkünfte geben für Familien oder Alleinerziehende mit 3 oder mehr Kindern. Also fuhr ich zu diversen Discountern und brachte mir Prospekte mit nach Hause. Aber nach den ersten Seiten kam auch hier die Enttäuschung: Kinder ja, aber maximal 2.
Unterkünfte für 3 Kinder…?! Ein Inserat warb mit dem Wort “Kinderreisen” – da muss es doch etwas für kinderreiche Familien geben.
Aber: Auch hier maximal 2.  ….. na toll ……

 

Test:
1 Erw + 3 Kinder ( = 4 Personen ) im Juni. Leider keine Angebote verfügbar

reisen23

 

2 Erw + 2 Kinder ( = 4 Personen, aber andere Konstellation)  -> 30 Angebote verfügbar

reisen24

 

 

 

 

reiseprospekt1

Ausgeschrieben als Kinderreisen.
Aber: Maximal 2 Kinder. Möchte man alleine mit 3 Kindern reisen, zahlt Kind Nr. 3 den vollen Erwachsenenpreis.


Warum ist das so?!  Vor allem ein Hotel, wo es Kinderclub und Co gibt, wo es also am Pool ohnehin laut und wuselig zugeht.
Gerade da käme es doch auf ein Kind mehr nicht drauf an, oder?
Oder ist das alles nur eine Geldfrage.
Bringen Kinder mit ihren Ermäßigungen den Hotels einfach zu wenig Geld?
Will man lieber mehr Erwachsene und weniger Kinder, damit das Hotel mehr daran verdient?
Aber wenn diese Theorie stimmen sollte, was spielt es denn für eine Rolle, ob eine Familie mit 2 oder 3 Kindern anreist?

In einem Prospekt gab es ganz genau ein Inserat, extra beworben mit “XXL-Familie” – und tatsächlich, 3 Kinder erlaubt. Was mich verwundert hat: Selbst etliche Hotels, welche vor einigen Jahren noch 3 Kinder erlaubten, sind nun begrenzt auf 2 Kinder.
Testweise habe ich dann versucht, eine Reise mit 2 Erw + 3 Kindern zu buchen. Mir wurde gesagt, ich müsste dann 2 Zimmer bzw bei einem anderen Anbieter 2 Bungalows mieten.
Also wird die Familie für den Urlaub in der Unterkunft getrennt und die Kosten schnellen in die Höhe,….
Die größten Anbieter habe ich diesbezüglich angeschrieben – keiner war zu einer umfassenden Stellungnahme bereit.
Wenn man also mit 3 oder mehr Kindern über den Discounter seine Reise buchen möchte, muss man nehmen, was da ist. Auswahl? Fehlanzeige ….

 

Selbiges gilt auch dann, wenn man als Alleinreisende mit 3 Kindern anfragt.

Besonders bemerkenswert finde ich die kurze und knappe Antwort eines Discounters, welcher nach einigen Tagen doch noch wie folgt geantwortet hat:

(…) vielen Dank für Ihre E-Mail.

Gerne haben wir Ihr Anliegen geprüft und bedauern sehr, dass Sie keine passende Reise auf unserem Portal/ in unseren Reiseprospekten gefunden haben. Jedoch haben Sie die Möglichkeit, als Alleinerziehendes Elternteil, eine Reise mit 2 Vollzahlern und 2 Kinder zu buchen.
Je nach Reise und Belegung können Sie gerne das ältere Kind als Erwachsenen einbuchen, sodass Sie dann 2 Vollzahler sind und für die Zwillinge eine Kinderermäßigung erhalten. (…)

Ahja, obwohl man alleine mit 3 Kindern reist, soll man voll für 2 Erwachsene zahlen, um dann die anderen beiden Kinder mit ins Zimmer nehmen zu können.
1x Vollzahler + 3x Ermäßigung gibt es nicht!
Dann heisst es, 3 Kinder in einem Zimmer ginge nicht,…..

Das unterstützt dann also meine Theorie, dass das ganze finanzielle Gründe hat – und nicht, wie die Anbieter gerne vorschieben, versicherungstechnische,…. denn 4 Personen sind 4 Personen,……

 

Bei Discounter-Reisen sind 3 Kinder also kein Problem, aber nur gegen gute Bezahlung.   ……

Hier würde ich mir wünschen, dass sich die Discounterreisen mehr auf Alleinreisende mit Kindern einstellen, denn diese typischen heile-Welt-Familien wird es – wenn die Trends recht behalten sollen – zukünftig wohl immer weniger geben. 

10. Kinder willkommen!

Völlig gefrustet saß ich am Laptop.  Warum wird es Alleinerziehenden mit 3 oder mehr Kindern so schwer gemacht, eine Unterkunft zu buchen?! Ja, ok, manche Gründe kann ich nachvollziehen, aber gutheissen … nein.
Es gibt Versicherungen für Vermieter, welche Schäden durch Urlauber verursacht übernehmen, aber diese kosten sehr viel Geld. Sind also auch keine Lösung.

Daher sind oft maximal 2 Kinder erwünscht – Und Classical dann natürlich mit Mama und Papa. 2 Vollzahler und max 2 Kinder. Das ist der Standardtext in vielen Angeboten. Aber als Alleinerziehende steht man ohnehin immer schlecht da. Erst recht mit 3 Kindern.

Und dann … dann kam der Anruf, welcher mich doch wieder hoffen lässt: Ein Vermieter rief mich an.
Er vermietet ein Ferienhaus in Bayern und hat sofort gesagt, dass er immer schon gerne an Familien mit Kindern vermietet, auch wenn es 4 oder 5 Kinder seien. In den knapp 20 Jahren wäre immer alles in Ordnung gewesen. Klar ginge auch mal was zu Bruch, aber das würde bei Erwachsenen auch passieren. Inzwischen hat er dafür eine Pauschale (Glas: 2 € / Tasse 5 € / Teller 5 € usw) die auch immer ohne Ärger bezahlt würde.

Und auch eine weitere Anfrage war sehr positiv. Eine Vermieterin schreib mir, dass sie selber 4 Kinder hat und sich immer freut, wenn “Leben in der Bude” ist. Sie wohnt auf dem gleichen Grundstück wie die von ihr angebotene Ferienunterkunft. In Ihrem Garten stehen Rutsche, Schaukel, Sandkasten. Sie freue sich immer, wenn dort Kinder spielen.
Die Vermieterin, bei welcher wir nun unsere Sommerunterkunft gebucht haben, hat ebenso wenig ein Problem mit meinen drei Kindern. Ich habe ihr ein Foto von den Kindern geschickt und sie hat sich sehr gefreut. Wir bekamen ganz viele familienfreundliche Tipps für Ausflüge und Unternehmungen für gutes Wetter, für Regenwetter und unsere Vorfreude steigt von Woche zu Woche!

Im Herbst fahren wir in ein Familienhotel, das Elldus Resort im Erzgebirge (http://ferienpark-oberwiesenthal.de/de/), auch dort ist es kein Problem, dass ich alleine mit 3 Kindern anreise. Hier ist man voll auf Kinder eingestellt, es gibt sogar extra für die Kinder einen Wellnessbereich mit Kindersauna.
Und: Eine Mutter schrieb mir auch noch:

“Hallo Elly! Wir haben 4 Kinder und ich buche immer direkt Ferienhäuser. Im Hotel werden wir auch oft abgewiesen, wir versuchen das schon gar nicht mehr. Bei der Buchung von Ferienhäusern gab es bis jetzt nie Probleme. Wir lassen uns immer familienfreundliche / kinderfreundliche Unterkünfte anzeigen und buchen frühzeitig. Klar gibt es dann auch Absagen von eigentlich freien Unterkünften. Aber bislang haben wir immer was schönes gefunden!”

 

2014-06-06-Nordsee-Kinder-2

 

11. Mein Fazit

Kinder unerwünscht ? Grundsätzlich nicht.
Jedoch: Eltern mit 3 oder mehr Kindern gelten als Großfamilie / XXL- Familie. Alleinerziehende mit 3 Kindern auch,  irgendwie.

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu buchen ist etwas schwieriger, aber nicht unmöglich, erfordert manchmal nur etwas mehr Geduld.
Im Hotel ist die Ablehnungs-Quote höher. Hier haben Hoteliers v.a. Angst vor Lärmbelästigung, da Hotels auch oft eher hellhörig sind.
Es gibt Hotels mit extra-Familienzimmern, hier hat man deutlich bessere Chancen auf eine erfolgreiche Buchung und es gibt auch Hotels extra für Familien mit Kindern.
Vermieter haben Sorge, dass Kinder Lärm machen oder so ausgelassen toben, dass etwas zu Bruch geht. Daher sind nicht alle immer sofort begeistert, wenn man mit 3 oder mehr Kindern anfragt und es mag auch eine höhere Ablehnungs-Quote im Vergleich zu Familien mit 1-2 Kindern geben.
Aber:
Wenn man rechtzeitig nach einer Unterkunft sucht , evtl. auch in der Suchmaschine / Preisvergleichmaske die Auswahl “kinderfreundlich” nutzt und etwas Geduld bei der Suche mitbringt, steht auch der XXL- Familie einem schönen Urlaub nichts mehr im Wege!
Hat man eine passende Unterkunft gefunden, empfiehlt es sich immer, neben dem Standard-Angebot über das Reisepreisvergleichsportal (das Wort muss ich mir für unser nächstes Galgenmännchen-Spiel merken ^^ ) auch immer die Unterkunft direkt anzuschreiben. Die Kontingente der Hotels sind bei den Anbietern wie z.B. Booking.com eingeschränkt und es gibt durchaus Hotels mit Familienzimmern, welche aber evtl. nicht mehr über z.B. Booking.com und co zu buchen sind, obwohl sie eigentlich noch frei sind.
Ein weiterer Tipp ist, sich in speziellen Foren für XXL- Familien (z.B. Unterforum bei Eltern.de) anzumelden um dort nach Erfahrungsberichten zu fragen.
Auch bei Facebook gibt es entsprechende Gruppen.

2011-09-zoo-13

 

Ellys Eleven

11 Tipps –  Sicher auf Reisen
11 Tipps – Sicher auf Reisen11 Tipps: Sicher auf Reisen. Was ist wichtig und was nicht? Was darf man keinesfalls vergessen? Und was hat es mit den Armbändern auf sich?!

 

 

 

 

Merken

Tschechien: Der Urlauberort Lipno am Moldaustausee




Am nächsten Tag ging es nach Tschechien.

Link: (Kompletter Bericht: Bayern 2014)

 

Ziel war

Der Moldaustausee bei Lipno

Infos zum Moldaustausee Lipno:
(Quelle: www.wikipedia.de) 
Der See hat heute ein Volumen von 309,5 Millionen m³ und eine
Gesamtfläche von etwa 4650 ha und ist somit flächenmäßig der größte See
der Tschechischen Republik. Sein Pegel befindet sich bei Vollstau bei
etwa bei 725,6 m n.m. Seine Länge beträgt 42 km bei einer maximalen Breite von 5 km bei Černá v Pošumaví (dt. Schwarzbach, im Folgenden einfach Černá genannt). Die durchschnittliche Tiefe beträgt 6,5 m, die maximale 21 m.

 
 
 
 
 
 

 

 

Mittagessen gab es in Horni Plana, wir fanden ein schönes Restaurant voller Teddybären und Blick auf den Stausee.
Die Kinder
bekamen ein Kindermenü + Getränk, mein Mann hatte Fisch und ich hatte ein Pfeffersteak.
Bezahlt haben wir für uns fünf umgerechnet nur 27 €.

 
 

Dann ging es weiter nach Lipno, im Süden des Stausees. Das Wetter wurde nicht besser, leider……. Regen Regen Regen ……

 
 
 

Angekommen in Lipno

 
Da oben …. da wollen wir hin !!! :)  
 

Nach oben kann man wandern oder die Seilbahn nehmen. Weil die Wege sehr rutschig waren, entschieden wir uns für die Seilbahn.

Unten an der Seilbahnstation warteten wir auf die nächste Gondel.

Sofort wollte ich meine Zappelmaus Jana anschnallen. Anschnallen …. ne, oder?! Es gibt keine Anschnaller?! Diese Stange vorne vorm Bauch ist die einzige Sicherheit.

Tief durchatmen. Jana instruieren, dass sie sich nicht einen Milimeter bewegen darf (Nina hat sich aus Ehrfurcht vor der Höhe sowieso nicht mehr bewegt) und hoffen, dass Alex das in der Gondel vor mir mit Marc genauso macht.

…… für  die Zwillinge war es die erste Seilbahnfahrt und sie waren begeistert.

Ich bekomme jetzt noch Herzrasen, wenn ich daran denke ……

 

“Hände auf die Knie – und nicht bewegen!!!!!!”
– “Ich möchte mich an der Stange festha….”
“NEIN, ganz nach hinten rutschen, anlehnen, Hände auf die Knie und nicht bewegen!”
– “Mama, darf ich….”
“NICHT BEWEGEN!” ….
– “Okeeeeee. So? Mama, guck mal, so?”
“Genauso so. Braves Kind!”

Tief durchatmen. ……

….. und noch einmal tief durchatmen ……

 

 

Oben sicher (und nass…)  angekommen ging es auf den Baumwipfelpfad und zum Aussichtsturm

 

 
 
 

“Mama, dürfen wir den Erlebnispfad gehen?”

– “Hmmmmmm…..”

Gedankenkarussell an

Ist das hoch ..puh…. aber alles sicher! Ist ja alles ganz neu …… Ist doch sicher, oder nicht?!

Gedankenkarussell aus

“Ok, Kinder,  wir können auch den normalen Weg gehen, da hat man eine schöne Aussicht, ok? …. Kinder?! “

 

 

 

“Maaaamaaaaaaa, guck mal, wo wir sind, mit Papa!”

Mein Mama-Herz wurde aber auch überstrapaziert heute ……..

 

 

 

 

 
 
 
Es gab an einigen Stellen feste Stativ, für Selfies mit der eigenen Kamera
 
 
 
 
 
 

Wie toll muss diese Aussicht bei Sonnenschein sein?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit der Seilbahn ging es zurück ins Tal. Die Sommerrodelbahn war wegen dem Regen geschlossen …..
 
 

Wieder unten angekommen waren wir noch einkaufen hüstel

Auf dem Rückweg haben wir direkt an der Moldau zu Abend gegessen, ein gutes Restaurant mit leckeren Mahlzeiten, auch für die Kinder – und Moldaublick.
Umgerechnet zahlten wir dafür knapp 30 €.

Blick von unserem Platz durchs Fenster

Durch Österreich ging es zurück Richtung Hotel

In Passau machten wir einen kurzen Fotostop – und beschlossen, uns diese Stadt bei Tage einmal in Ruhe anzusehen
Hier seht ihr den Stephansdom (weiß, rechts) und das Rathaus (vorne) und die Donau



Merken

Naturzoo Rheine



Der Naturzoo Rheine

Der ca 13 ha große Naturzoo Rheine bildet mit dem Kloster Bentlage und dem Salinenpark sowie dem angrenzenden Bentlager Wald ein Naherholungsgebiet.
Im Zoo gibt es zur Zeit ca 100 verschiedene Tierarten und insgesamt ca 1000 Tiere. U.a. Pinguine, Zebras, Tiger, verschiedene Affenarten, Känguruhs, Seehunde und die vielen frei lebenden Weißstörche, welche aber im Zoo in einem offenen Freibereich täglich gefüttert werden. Im Zoo sieht man in fast jedem Baum Storchennester, teilweise auch mehrere pro Baum.  Elefanten, Löwen und Giraffen gibt es nicht.
Der Naturzoo wurde 1937 eröffnet.
Die Eintrittspreise sind im Vergleich zu anderen Tierparks sehr human. Ich habe jedes Jahr eine Jahreskarte, in diesem Jahr zum ersten mal eine Jahreskarte für Alleinerziehende, diese kostet 40 € / Jahr. Für Familien liegt sie um 75 € / Jahr.

 

Link zur Website:
http://www.naturzoo.de/

 

 

Eintrittspreise ohne Jahreskarte:

Erwachsene ab 18 Jahren 9,00 €
Kinder und Schüler von 3 bis 17 Jahren 4,00 €
Kinder unter 3 Jahren frei

 

Fütterungszeiten:

Störche:  09.30 Uhr und 15.30 Uhr

Pinguine: 15.45 Uhr

Seehunde (mit spielerischer Dressurvorführung): 11 Uhr und 16 Uhr


Wir sind sehr oft im Zoo und leider muss ich sagen, dass ich auch nicht mehr immer Fotos mache.
Im Sommer fahren wir auch öfters dorthin, nur um auf den tollen Spielplatz zu gehen, denn dieser ist der unangefochtene Lieblingsspielplatz der Kinder im ganzen Umland!



Nachfolgend gibts eine Sammlung von Fotos aus den letzten Jahren

elly-unterwegs-rheine-saline-ems-264

elly-unterwegs-rheine-saline-ems-273

elly-unterwegs-rheine-saline-ems-272

elly-unterwegs-rheine-saline-ems-271

elly-unterwegs-rheine-saline-ems-276



 

 

img_0081

Der Weg zum Zoo – durch den Salinenpark ( -> Salinenpark )

img_0058

Der Lieblingsplatz meiner Kinder – der Spielplatz im Zoo

img_0017

Der Affenwald

img_0006

img_0002

img_0014

… und überall in den Bäumen Storchennester

img_0013



Weitere Fotos von unseren Zoobesuchen



Geburtstagskinder dürfen nach vorheriger Anmeldung im Zoo bei der Seehundfütterung helfen.
Nina durfte schon dabei sein, die Zwillinge sind in 2 Jahren an der Reihe (und freuen sich jetzt schon darauf !!)

IMG_50231 IMG_50221 IMG_50111 IMG_50351

Nina bei der Seehundfütterung


 

elly-unterwegs-reisefotos-408

Kleine Panorama- Aufnahme vom Affenwald

elly-unterwegs-reisefotos-406

Rosa Löffler. In Florida haben wir sie sogar in natura sehen dürfen

elly-unterwegs-reisefotos-405

Das ist der neue Streichelzoo. In dem Stall sind u.a. auch die Ziegen, angrenzend ist das Freigehege

elly-unterwegs-reisefotos-403

elly-unterwegs-reisefotos-404  elly-unterwegs-reisefotos-402

elly-unterwegs-reisefotos-401

elly-unterwegs-reisefotos-399

elly-unterwegs-reisefotos-398

elly-unterwegs-reisefotos-396

elly-unterwegs-reisefotos-395

Um Mai herum gibt es oft viele, niedliche Tierkinder

elly-unterwegs-reisefotos-393

elly-unterwegs-reisefotos-392

Die Entenmama macht auch einen Spaziergang durch den Zoo mit ihrem Nachwuchs

elly-unterwegs-reisefotos-391

Jana liebt die Flamingos, die sind bei jedem Zoobesuch Pflicht!

elly-unterwegs-reisefotos-388

elly-unterwegs-reisefotos-266

Tierisches Wellnessprogramm

IMG_7874 IMG_7869

2014-04-06-zoo-13 2014-04-06-zoo-12

Jeden Nachmittag um 16 Uhr werden die Seehunde gefüttert und zeigen den Zoobesuchern, was sie können

2014-04-06-zoo-10

Vor einiger Zeit bekam im Streichelzoo eine Ziege gleich zwei Junge – und liess sich von den Zuschauern nicht stören

2014-04-06-zoo-1

Ebenfalls im Naturzoo

2011-09-zoo-13

Überall gibt es Infotafeln zum spielerischen lernen und entdecken

2011-09-zoo-5

Im Affenwald kommt man den Affen sehr nah  – leider sind manche Affen aber auch sehr frech, daher empfehle ich immer wieder, nicht mit Buggy / Kinderwagen / Taschen hineinzugehen. Die Empfehlung seitens des Zoos, auch keine Mützen und Brillen zu tragen, sollte auch befolgt werden!

2011-03-29-zoo-16

Nachwuchs

2011-03-29-zoo-1

2010-06-06-zoo8

2010-06-06-zoo1

2010-04-18-nina5

 

p1090188

Nina schaut gespannt auf den Tiger

IMG_8048

IMG_7916

IMG_7889

Die Storchennester

 





Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Der Torfmoorsee in Hörstel im Tecklenburger Land



Der Torfmoorsee

in Hörstel / Kreis Steinfurt / Tecklenburger Land

Der Torfmoorsee ist ein 800 m langer und 600 m breiter ehemaliger Bagger-See, welcher Ende der 70er / Anfang der 80er bei den Ausbauarbeiten der A30 entstand.

Im Sommer kann man hier baden, es gibt einen kleineren See mit Strand und einen größeren See mit Tiefen bis zu 20 Meter, was ihn auch bei Tauchern beliebt macht.

Er liegt in Hörstel  im Tecklenburger Land – also in der Nachbarschaft zum Münsterland und für uns ein sehr beliebtes Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit

.


.

Winterfotos – 18. Januar 2017

Der Winter hat das Münsterland zur Zeit fest im Griff. Schon seit 1 Woche sind die Temeraturen unter 0 Grad. Auf dem Torfmoorsee haben sich bereits kleine Eisflächen gebildet.

.

Winter-Muensterland (24 von 25)

.

Winter-Muensterland (23 von 25)

.

Winter-Muensterland (22 von 25)

Winter-Muensterland (1 von 1)

.

Winter-Muensterland (2 von 1)

.

Winter-Muensterland (3 von 1)

.

Winter-Muensterland (21 von 25)

.

.


Frühlingsimpressionen

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (17 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (9 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (18 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (15 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (4 von 18)

_MG_2016-05-Torfmoorsee-2 (5)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (16 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (14 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (6 von 18)

2016-05-Pfingsten-Torfmoorsee-Hoerstel-Bevergern-Tecklenburger-Land (12 von 18)

IMG_7553


Herbst

2015-10-herbst-1 Torfmoorsee Laub am Torfmoorsee in Hörstel im Münsterland _MG_6922-2 _MG_6917-2

elly-unterwegs-reisefotos-294

elly-unterwegs-reisefotos-296

elly-unterwegs-reisefotos-295

elly-unterwegs-reisefotos-291


Der Torfmoorsee im Winter

Es braucht schon sehr viele sehr kalte Tage, damit der See zufriert – vor ein paar Jahren war es sogar so kalt, dass der See für Eishockey und Schlittschuhläufer freigegeben wurde

20090110-winter1 

20090110-winter3

elly-unterwegs-reisefotos-254

elly-unterwegs-reisefotos-253

elly-unterwegs-reisefotos-252





Impressionen aus meiner Heimat


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Reise-Rückblick 2015



 

 

Silvester 2015

elly-unterwegs-reisefotos-358


 

Das Reisejahr 2015 ist nun vorbei und ich habe es einmal Revue passieren lassen  …

Sommer im März,

Schnee im Mai,

Regen in der Wüste,

Ferienhhaus am Strand

und viele tolle Momente

– für den Jahresrückblick habe ich Collagen mit den schönsten Fotos vom jeweiligen Reiseziel  erstellt.

 


 

 

Im Januar und im Februar war ich zweimal in Köln, einmal alleine (und an dem Wochenende hat es in Köln ordentlich geschneit) , einmal mit unserer ältesten Tochter. ( Weiterlesen … Bericht: Köln )
   


 

 

Im März besuchten wir unsere Freunde in dem Fußball-WM-2022-Land Qatar

Wir erkundeten Doha, durchpflügten im Jeep die Dünen der Wüste, scheiterten an dem Versuch, eine Postkarte zu verschicken und staunten über die pure Dekadenz an jeder Ecke  ….. Aber wir bekamen dabei auch einen Blick hinter die Kulissen,….
(Weiterlesen …. Bericht Qatar)

Doha Collage2-BLOG


 

Mein ganz persönliches Reise – Hightlight 2015: 

Malediven !!!

Da bedarf es keine Worte … es war schöner, als es die Reiseprospektfotos vermuten liessen
(Weiterlesen ….. Traumziel Malediven )

Collage - Malediven - BLOG-kleiner


 

Auf dem Rückweg machten wir einen Zwischenstop in Dubai.

Einmal auf den höchsten Turm der Welt ……

(Für sehr viel mehr war auch keine Zeit ;) )
(Weiterlesen… Stopover – 12 Stunden in Dubai)

dubai - collage-BLOG

 


 

Im Mai waren wir für 2 Tage im Harz

… , leider hatten wir Pech mit der Unterkunft und Pech mit dem Wetter, ….. wir sind mit der Brockenbahn auf den höchsten Berg im Harz gefahren und haben uns eine große Tropfsteinhöhle angesehen

(Weiterlesen… Harz im Mai)

harz


 

Im Sommer waren wir 16 Tage in Frankreich.

Sommer in der Bretagne

 

Ziel 1: Etretat mit seinen imposanten Kreidefelden

(Weiterlesen…. Etretat)

Etretat collage - BLOG

 

Danach ging es weiter in die Nord-West Bretagne, unser Ferienhaus lag direkt am Strand

(Weiterlesen ….. Bretagne)

Bretagne collage-BLOG

 

 

Auf dem Rückweg zeigten wir den Kindern den Mont Saint Michel

(weiterlesen …. Le Mont Saint Michel)

Le Mont-Saint-Michel collage - BLOG

 

 

Eigentlich war noch ein Kurztrip nach Frankreich in den Herbstferien geplant, diesen mussten wir jedoch canceln, da ich kurzfristig in meinem früheren Job Krankheitsvertretung mache. Aus dem Grund musste ich auch leider eine Hotel- Einladung eines Berliner Hotels absagen bzw verschieben auf 2016.

 

…… nun gehts in die Planung für 2016 !

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bretagne …. die Heimfahrt mit Zwischenstops

——————————

Abreisetag

…. wie in fast jedem Urlaub fotografiere ich auch hier den Sonnenaufgang am Abreisetag.

…. am Vormittag war mit der Verwalterin die Ferienhausübergabe….

….. und dann ging es los, um die 1300 km Fahrt und noch eine Übernachtung in Honfleur lagen vor uns.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (600)

Stop nach ca 230 km:

Dol-de-Bretagne

Früher war diese vermutlich bereits in der keltischen Zeit entstandene Stadt die Hauptstadt der Bretagne.
Sehenswert sind nicht nur die vielen malerischen Gassen, sondern auch die Kathedrale Saint-Samson.

Zuerst gab es aber eine Stärkung in der Crêrerie direkt an der Kathedrale.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (612)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (601)

Danach schlenderten wir etwas durch die verträumten Gassen …..

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (602)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (604)

“ASTERIX WAR HIER!!!!!!! Wohnt der dahinten?”

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (605)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (607)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (608)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (609)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (610)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (611)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (613)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (614)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (615)

Hier fand eine Hochzeit statt – aber die Kirchentüren standen offen. Wie schauten nur kurz und gingen leise wieder heraus.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (616)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (617)

Kleine Erfrischung

Kleine Übersichtskarte, wo dieses schöne Städtchen und unser nächstes Ziel zu finden sind:

Bretagne - Übersicht

 

StepMap Bretagne - Übersicht

 

 

 

Dann ging es weiter zum Mont Saint-Michel, war eine relativ kurze Fahrt

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (620)Seit unserem letzten Besuch 2003 hat sich hier einiges getan.
Es gibt nun große Parkplätze mit kostenlosem Bus- Shuttle.

Aber die Preise haben es in sich. Wir standen keine 3 Std dort, zahlten aber pro Auto 12,50 € !

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (618)

Statt des Busshuttles entschieden wir uns für die Überfahrt mit der Kutsche. Die kostet ein paar Euro und dauert allerdings auch ein Weilchen …..

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (619)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (621)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (623)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (622)

Die Kinder waren begeistert, denn Tinkerbell war an dem Tag auch dort !!!! ;)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (624)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (625)

Ich hätte gerne mehr Fotos aus dem Inselinneren gemacht, aber es war soooo voll, ….

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (628)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (629)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (630)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (631)

(Marc WOLLTE zwei Flaschen mitnehmen, musste sie dann aber selber tragen)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (632)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (633)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (634)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (636)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (637)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (638)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (626)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (639)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (640)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (627)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (641)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (642)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (643)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (644)

Weiter ging es nach Honfleur, wo wir in einem Motel drei Zimmer gebucht hatten. Wie ihr auf der Karte sehen könnt, ist es garnicht weit von Etretat entfernt – aber in Honfleur ist die Pont de Normandie – die berühmte Brücke über das Mündungsdelta der Seine – und genau die wollte ich einmal aus der Nähe sehen (und fotografieren …… soweit der Plan,…..)

Etretat 1

 

 

StepMap Etretat 1

 

 

 

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (649)

Das Hotel. Wir hatten ein 2-Zimmer-Zimmer mit direktem Zugang von draussen. Meine Eltern und unser Bekannter waren oben untergebracht.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (645)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (646)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (647)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (652)

Das Zimmer war sehr abgewohnt und altbacken, zum übernachten aber ok, zumal es am nächsten Morgen auch ein schönes Frühstück gab.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (648)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (649)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (650)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (651)

Naja, zum übernachten tuts das wohl …..

Nun wollte ich Fotos machen, ….. von dem Hafen in Honfleur, von dem wunderschönen, alten Karussell und natürlich von der großen Brücke.

… aber ….. es fing an zu regnen ….. mennooooooooooooo

Die Fotos machte ich trotzdem. Kamera aufs Stativ, dicken Schirm drüber, zwischendurch die Tropfen von der Linse wischen …. geht halt nicht anders.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (653)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (654)

Man kann es erahnen – das alte Karussel.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (656)

Durch die Scheibe …..

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (657)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (658)

Und da ist sie – die imposante Brücke.Gesamtlänge stolze 2.141 m . Größte Spannweite sind auch knapp über 800 Meter

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (659)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (660)

Nochmal an den Hafen ….

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (661)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (662)

…. und zurück zum Hotel.

Gute Nacht!


Honfleur am nächsten Morgen

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (664)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (663)

Im Nachbargebäude gab es Frühstück. Sehr urige Räumlichkeiten, für den Preis sehr reichhaltiges Frühstück.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (665)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (666)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (667)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (668)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (669)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (670)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (671)

Der geplante Stop an dem alten Karussel fiel buchstäblich ins Wasser ….

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (672)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (673)

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (674)

Also ging es direkt weiter …. ab nach Hause.

Vorbei an bekannte Orte…

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (675)

….. Zwischenstop nur noch kurz …..

 

 

Frankreich – Belgien – Niederlande – Deutschland.

 

Gegen Abend kamen wir endlich zu Hause an.

 

Die 16 Tage vergingen wieder einmal viel zu schnell.

 

Unser nächster Urlaub? Ist in Planung. Aber mehr auch noch nicht ……

 

Danke, dass ihr uns begleitet habt. Ich hoffe, euch hat die Bretagne gefallen :)

 

Bis zum nächsten mal !!!!!

Bretagne …. die letzten Urlaubstage

Was ich in der Bretagne sehr angenehm finde – die meisten Parkplätze der großen Supermärkte sind überdacht. Da wir nun auch in den Genuss von Dauerregen kamen, wussten wir das sehr zu schätzen.

 

 Man kann seine Ware selber einscannen, irgendwie, oder so …… auf jeden Fall steht diese Wand voller Scanner im Eingangsbereich und am Einkaufswagen gibt es eine extra-Halterung dafür.

 

 Jana konnte nicht glauben, dass dort wirklich lebende Tiere im Becken darauf warteten, gekauft und gegessen zu werden …..

 Seht ihr, oben links? Schnecken-Muscheln.

 Der kleine Snack für unterwegs

 

Ziel für heute:

Na was wohl ……. 3:2 Stimmen waren FÜR Kirmes in Roscoff ….

Mein Mann und ich fügten uns dann unserem Schicksal gg

 Der Leuchtturm in Roscoff, 1934 fertig gestelllt und seit 2002 automatisiert

 

 

 …. dieses mal war Ebbe und das Hafenbecken nahezu leer. Auf dem Boden konnte man interessante Dinge entdecken.

 

 

 JUCHUUUUUU, wieder Kirmes !!!!!!

 In dem Karussel hing bzw baumelte ein Stoffbommel, die Kinder konnten bei der Fahrt versuchen, ihn zu fangen. Marc und Nina schafften es jeweils einmal und bekamen dafür Freikarten.

 

 

 

 <– anklickbares Panorama –>

 

 …. wieder Chichis 

 

 Mehrere Schiffe mit Algen fuhren in den Hafen und die Algen wurden in einen großen LKW verladen

 

 

 

 

 

 

 

 

 Auf der anderen Hafenseite war ein kleiner Park mit einem Spielplatz

 

 

 

 

Am Abend ging es noch kurz an den Strand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Licht des Leuchtturmes durchpflügt den nächtlichen Nebel. Schade, dass mein Objektiv nicht lichtstärker ist …




 

Ein neuer Tag – ohne Regenwolken :)

 

 

 Das vermisse ich soooo sehr ……..

 

Heutiges Ziel war der Deutsche Soldatenfriedhof bei Lesneven.

Hier ruhen 5831 deutsche Soldaten, welche im 2. Weltkrieg in der Nord-West Bretagne starben.


 

Zitat von der Seite dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Seite: http://www.volksbund.de/kriegsgraeberstaette/ploudaniel-lesneven.html

Ploudaniel-Lesneven

Während des Zweiten Weltkrieges haben sich in der französischen Bretagne sowohl in den Jahren 1940 wie auch ganz besonders 1944 zum Teil erbitterte Kämpfe abgespielt. Am 20. Juni 1940 wurde Brest von den Deutschen eingenommen. In den darauffolgenden Jahren bis zum Beginn der Invasion im Juni 1944 forderten britische Luftangriffe auf den Kriegshafen Brest viele Opfer. Besonders schwere Verluste waren zu beklagen, als von 1940 bis zum 11. Februar 1942 die Schlachtschiffe Scharnhorst und Gneisenau und der schwere Kreuzer Prinz Eugen im Hafen von Brest lagen.

Nach der Landung der Alliierten in der Normandie wurde das isolierte Brest mit seiner starken Besatzung im August und September 1944 angegriffen und am 19. September 1944 von den Amerikanern genommen. Bei den Kämpfen im Vorfeld der Stadt – der Landschaft Bretagne – und um Brest wiederum, entstanden schwere Verluste.



Wir haben unseren Kindern erklärt, welche Bedeutung dieser Ort hat – und welchen geschichtlichen Hintergrund. Unsere Nina interessiert sich schon seit einigen Wochen für das Thema 2. Weltkrieg. Sie wurde auf dem Deutschen Soldatenfriedhof sehr ruhig und schrieb später von sich aus auch einen Eintrag ins Gästebuch. Jana sammelte ein paar Gänseblümchen und verteilte sie auf einigen Gräbern. Sie ist zwar erst 5, aber ich hatte das Gefühl, dass sie auch schon verstand, was das für ein Ort war. Marc schaute sich zwar alles an, aber mehr auch nicht. Hinterher erzählte er aber, dass auf einem Friedhof ganz viele gestorbene Soldaten lagen.

Auf den Tafeln der Grabplatten konnte man die Namen lesen und auch die Geburtstdaten. Die meisten waren noch sehr jung. Viele wurden vor genau 100 Jahren geboren oder waren noch bedeutend jünger.

Insgesamt ein sehr beklemmender (aber wichtiger und mahnender) Ort.

 

 

Die beiden Fotos mit den Texttafeln sind anklickbar

 

 Das Ehrenmal, ein gemauerter Ring mit 23 Metern Durchmesser. In der Mitte des Grabes liegt das Kameradengrab, von den 224 hier ruhenden Soldaten sind 115 bis heute leider unbekannt.

 

 

 

 

 

 Auch bei den Gräbern gibt es einige bis heute unbekannte Soldaten.

 

 Meine Älteste hat das von sich aus in das Gästebuch geschrieben. Sie war nachdenklich, dass hier so viele Soldaten beerdigt wurden, die alle nur wegen einem Menschen sterben mussten.

 



 

 

Danach fuhren wir durch Lesneven über Kerlouan nach Plouguerneau. Schaut diese Route besser nicht bei Maps nach …..

 

 

 

 

 

 

 Meine Eltern kannten von damals noch eine urige Creperie

Die Adresse:
Crêperie Le Lizen
Kergoff, an der D32
29880 Plouguerneau

 

 

 Früher war dieses Gebäude eine Schule.
Die Speisekarte war ein altes Schulheft.
Es gab eine deutsche Karte, allerdings war das teilweise doch etwas merkwürdig übersetzt, erinnerte mich irgendwie an den Google-Translator ;)

Blick hinein

Wir beschlossen, draussen auf der Terasse zu sitzen, denn es regnete endlich mal nicht.

Highlight für die Kinder: Es gab einen kleinen Spielplatz mit Schaukel und Spielhütte.

 

Crêpe mit Banane und etwas Schokosoße.

 

Die Rechnung kam in einem kleinen schmucken Kästchen, in dieses legte man dann auch das Geld hinein.

 

Weiter ging es zu einer kleinen Bucht mit Blick auf den Leuchturm

Die Kinder wollten gerne noch einmal mit den Füßen ins Wasser

 
Ort von dieser kleinen Bucht: Plouguerneau. Koordinaten: 48.629986, -4.545537
 

 

 Klares Wasser

 

 

 

 

 

 Es bezog sich wieder und wir traten die Rückfahrt an

 

 

 Kerlouan

 

Am Ferienhaus wartete schon die Katze 

 

 

Und weil Nina Katzen liebt, wurde aus dem Muschel-Smilie eine Muschel-Katze gebastelt.

 

 Hier macht arbeiten Spaß  

 

Am Abend ging ich zum Strand, das Wasser ging und die Krabben suchten sich geschützte Plätze

 

 

 

 Manchmal musste um den besten Platz gekämpft werden

 

 

 

 

 

Gute Nacht, bis morgen 




 

 

 

_____________________

_____________________

 

Der letzte Tag in der Bretagne …….

 

 

Arbeitsteilung am frühen Morgen: Einer fährt zum Proxi im Ort und kauft Baguette und Croissant, die anderen decken den Tisch oder räumen nach dem Frühstück auf.

 

 

 

In Brignogan-Plage war an diesem Tag Markttag.

 

 

 

 

 

 

 

 Ja, die lebten zum Zeitpunkt des Fotos alle noch ….

 

 ….. so niedliche kleine Augen ….. und sie schauen, als ob sie wüssten, was ihnen blüht …… :(

 

 Schade, dass man keine Düfte fotografieren kann …… Grillhähnchen ….

 ….. und zig verschiedene Sorten Salami.

 

 

Kurz nach Mittag waren wir wieder im Ferienhaus – und wer erwartete uns da? Richtig :) 

 

 Den hat sich Nina auf dem Markt gekauft

 <- P A N O R A M A ->

Am Nachmittag starteten mein Mann und ich mit den Kindern zu einem längeren Spaziergang, Ziel war wieder das Museumsdorf.  Meine Eltern und unser Bekannter kamen später mit Auto nach.  Zu Fuß sind es ca. 4 km.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Und dann waren wir schon da

 

 ….. und stärkten uns im Museumsdort in dem Restaurant …

…. bevor wir das Museumsdort wieder erkundeten. Heute war dort einiges los, es gab Aufführungen und Sonderausstellungen.

 

 

 

 

 Diese Gebinde konnte man kaufen

 Ein Schauspiel vor historischer Kulisse

 

 

 

 

 

 ….. wir liefen dann mit den Zwillingen zurück, Nina fuhr mit dem Auto.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend gab es wieder einen malerischen Sonnenuntergang

 

 

 

 

……. so, und nun …… Koffer packen ………

 

Weiter gehts hier ….

 Die Heimreise – mit Zwischenstop in Dol-de-Bretagne, Besichtigung vom Mont Saint Michel und Zwischenübernachtung in Honfleur

 


 

 



 

Etretat / Normandie

Etretat / Normandie


B R E T A G N E Etretat / Normandie
 
Unser 3-Generationen-Urlaub in einem Ferienhaus am Meer in Frankreich.
 

Bretagne


 In diesem Sommer waren wir mit den Kindern in die Bretagne. Mein Mann und ich waren vor Jahren schon dort und nach unser unvorhergesehene, vorzeitigen Abreise damals haben wir uns vorgenommen, irgendwann wieder die malerische Bretagne zu besuchen.

Das Ferienhaus haben wir schon vor einem Jahr gebucht – es gibt unzählige Ferienhäuser in der Bretagne, wir wollten aber gerne eins direkt am Wasser und da empfiehlt es sich, für Juli / August rechtzeitig zu buchen, da dann auch in Frankreich Ferien sind. 

Unsere Kinder sind zwar urlaubserfahren, aber so eine lange Autoanreise hatten wir lange nicht mehr bzw mit den Zwillingen noch nie.
Knapp 1300 km Strecke lagen vor uns. Eingeplant wurde auf beiden Strecken eine Zwischenübernachtung. Das ist für uns als Fahrer, aber auch für die Kinder entspannter.   

Unser Ziel:
Wir haben ein Ferienhaus in dem Ort Brignogan-Plage gebucht.

Brig-Pl Übersicht

 

StepMap

Die Vorbereitung:

Unsere Mädchen haben schon einen Pack-Plan erstellt.
Den wenigsten Platz haben sie dabei für Kleidung eingeplant … ;)

Unser Sohn hat gar nicht erst einen Packplan erstellt, sondern sein Lieblingsspielzeug eingepackt, sein Kuschel-Cars genommen und war somit – wie er uns wissen ließ – abfahrbereit. Schon 1 Woche vorher. ;)

2015-06-28-21.50.56

 


 Die Anreise, 1. Etappe nach Etretat / Normandie

 

Weil der Weg mit über 1200 km zu weit für eine Fahrt mit Kindern war, buchten wir eine Zwischenübernachtung in Etretat / Normandie.

Im Nachhinein die allerbeste Entscheidung in Hinblick auf die Anreise. ..
…. denn ….
…. Schande über mein Haupt, ich plane schon seit Jahren Urlaube, nicht nur für mich…. dass aber zu unserem Urlaubsstart auch so ziemlich ganz Frankreich in den Urlaub startete, war mir irgendwie entgangen …..
Und so kam, was kommen musste.
Stau Stau Stau.
Und meine Familie? ….  schwankte zwischen tröstender Worte und Sätze voller … nennen wir es mal Unmut. Das klingt netter als ‘Hass’ ….. 
Zu dem Stau ohne Ende kam dann noch die Hitze, über 30 Grad zeigte das Thermometer. Unsere Klimaanlage lief im Dauermodus. Wenigstens die lief auch gut, denn unser Zigarettenanzünder, welcher Strom fürs Navi und den DVD-Player der Kinder liefern sollte, streikte. Vielleicht wohlwissend, was auf ihn zugekommen wäre …..
Mein Navi war dann nicht diese bezaubernde Frauen-Computerstimme, sondern mein Mann auf dem Beifahrersitz, welcher mich immer wieder erinnerte, wie doof das gewesen sei, zum Ferienanfang eines ganzen Landes AUCH in den Urlaub in eben dieses Land zu starten. Jaaahaaahaaaaaaaaaa, ich habe es begriffen. Es war doof und es war meine Schuld. Zufrieden? Ja, war er dann, grinste selbstzufrieden und das Thema war durch –  bis zum nächsten Stau….
 
Die Kinder waren aber gut zufrieden. Es gab alle 2-3 Std Pause (und bei einer Fahrtzeit von je über 12 Std waren das einige), dort durften sie dann immer etwas rennen und toben und sich ein Teil zusammen aussuchen, welches meine Älteste dann später im Auto ganz gerecht aufgeteilt hat . Bei der Fahrt selber haben sie aber auch viel geschlafen, sich Kinderfilme (Akku war ja geladen, zum Glück) angesehen oder mit dem Tablet gespielt.  Sonst wünsche ich mir von meinen Kindern, dass sie sich die Landschaft angucken, aber das war recht eintönig, da wir nur im Schneckentempo voran kamen und mehr im Stau standen als wirklich mal freie Fahrt hatten. 
Wir haben uns für die Sitze diese Taschen zum Befestigen an die Vordersitze gekauft, so hatten die Kinder immer alles griffbereit, was sie wollten. Auch für ihre eigenen Wasserflaschen war so Platz. Die Kinder fanden das richtig toll und räumten immer alles fein sorgfältig in die verschiedenen Fächer.
Zum Schlafen gab es Nackenhörnchen, was beim fahren wesentlich angenehmer ist, auch für Kinder.Allerdings hatten wir zwei große Nackenhörnchen dabei, diese passten nicht zwischen die seitlichen Kopfstützen der Kindersitze. Zum Glück hatten wir insgesamt 6 Stück dabei, zwei davon etwas kleiner und die passten dann auch. Wenn die Kinder, welche die Nackenhörnchen richtig toll fanden,  merkten, dass sie müde wurden, nahmen sie ihr Nackenhörnchen schon selber und schliefen dann eine Runde. :)
So haben sie die Fahrt toll gemeistert, nur, als es nach 21 Uhr war, wurden sie nörgelig, weil sie einfach nur endlich ankommen wollten – nun, wir ja auch ….. Den Sonnenuntergang am Strand von Etretat, was ich mir wg der tollen Kreidefelsen sehr schön vorstellte, verpassten wir leider.
 Noch 323 km, aber schon 17 Uhr, nur Stau und immer noch 32 °C ……
Jaaaaaaaaa, so fängt der Urlaub toll an ……
 
 
…….. ohne Worte
 
 

Etretat – ideal für einen Zwischenstop

Wo liegt Etretat / Normandie genau und warum habe ich mir dieses Städtchen als Zwischenstop ausgesucht?
Etretat liegt etwas nördlich von Le Havre.
Zum einen, weil es einigermaßen mittig liegt, zum anderen, weil ich meinen Kindern die tollen Kreidefelsen zeigen wollte.
In Etretat sind sie wegen mehrerer Bögen (Elefantenrüssel) besonders schön, wie ich finde. Auch die Stadt an sich ist sehr malerisch.
Etretat / Normandie
Am späten Abend erreichten wir unser Hotel. Der geplante Spaziergang zum nahegelegenen Strand fiel aus, ich war einfach nur froh, als ich endlich im Bett war – und die Kinder ebenso. Vorher gab es auf dem Zimmer noch eine Kleinigkeit zu essen, wir hatten ja einiges dabei. Zum Glück, denn Restaurant, Imbiss und Co am Hotel hatten längst geschlossen …..
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (5)
 
Unser Zimmer. Rechts das Zwillingsbett, Links Nina und mittig wir. So die Theorie. Und so sind wir auch eingeschlafen. Am nächsten Morgen hatte sich die Konstellation ein wenig geändert. Alex und ich waren froh, dass uns die Kinder erlaubten, auch noch im großen Bett liegen zu bleiben *lach*
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (6)
 
 Vom Grundriss her erinnerte mich das Bad sehr an unser Badezimmer auf den Malediven, sah genauso aus, naja, fast …
 
 Schlafenszeit.
 
….. aber vor dem Schlafen gehen machte ich zumindest noch zwei Fotos aus dem Zimmerfenster, denn die Sicht auf die beleuchteten Häuser war sehr schön :)
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (4)
 
Fenster auf, damit die Wärme aus dem Zimmer geht ….. zudecken ….. und
 
….. gute Nacht !!!!!
 
 
____________________________________________________
 
 
Am nächsten Morgen weckten mich schon sehr früh unzählige Möwen vor dem Fenster. Das Meer war sehr nahe und so lasse ich mich gerne wecken 
 
Alle schliefen noch, ich war ausgeschlafen und so ging ich etwas spazieren.
 
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (9)
 
Kurz vor dem Sonnenaufgang war ich am Kies-Strand von Etretat. Vom Hotel aus waren es nur wenige Meter.
Auf diese Kreidefelsen möchte ich gleich hochwandern. Es führt ein Wanderweg hinauf, der aber zwischendurch sehr steil ist.
 
 
 
Blick in die andere Richtung
 
 
 
….. und hinauf auf die Kreidefelsen :)
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (22)
.
,
 
.
.
.
.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (16)
Von oben hat man einen wunderschönen Blick auf Etretat und auf die anderen Kreidefelsen.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (20)
.
.
.
.
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (19)
.
.
 
Dort oben war ich ganz allein. Es war ruhig. Man hörte nur die Möwen. Und auch etwas das Meer. Die Stimmung war so entspannend, ich blieb noch eine Weile und genoss jeden einzelnen Moment.
 
Aber dann war es doch irgendwann Zeit, zum Ort zurück zu laufen.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (13)
.
.
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (23)
Da oben auf der Kreidefelsen-Klippe war ich vorhin – ganz schön hoch…
 
 
Wieder zurück im Ort ging ich erst einmal zum Hotel, weckte die anderen, packte die Taschen und dann checkten wir auch schon wieder aus. Was ein kurzes Gastspiel. Aber die paar Stunden Schlaf haben allen gut getan.
 
Wir hätten im Hotel frühstücken können, aber hier sollten wir für die Kinder zusammen 28,50 € für das Frühstück zahlen. Für einen Kakao und ein Brötchen doch etwas viel.
Im Ort gibt es viele Cafés. Wir suchten eines, in welchem wir mit allen sitzen konnten, frühstückten und schauten uns den Ort an.
 
Interessante Fassade.  Das sah man häufiger dort.
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (24)
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (25)
 
 
Die kleine Kapelle dort oben ist unser nächstes Ziel.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (27)
Ein ganz uriges Haus. Direkt gegenüber von unserem Hotel.
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (28)
Das ist unser Hotel.
Hotel des Falaises.
Einfach, schon etwas in die Jahre gekommen, aber eher günstig und vor allem tolle Lage!
Geht man am Hotel rechts weiter, ist man schon am Meer.
 
 
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (32)
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (36)
 
 Und dann zeigten wir den Kindern die imposanten Kreidefelsen.
Leider regnete es, aber das kenne ich ja inzwischen. Unsere Älteste nennt mich schon immer “Regenmagnet” ……. ;)
 
 
 
 
Etretat / Normandie
 
Etretat / Normandie
Anschliessend fuhren wir hoch zu der Kapelle, also auf die andere der beiden Klippen direkt bei Etretat.
Von dort hat man ebenfalls einen tollen Blick auf die Stadt.
 
Etretat / Normandie
  Etretat / Normandie
Unsere Jana hatte Respekt vor der Höhe.

Sicherungen gibt es dort wenige.
 
 Panorama
 
 Teil-Panorama
 
 Blick auf den Ort
 
Und dann ging unsere Fahrt weiter.
In der Nähe von Etretat liegt das Seine-Delta, eine riesige Brücke überspannt die Seine. Diese kostet auch ein paar Euro Brückenmaut.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (46)
 
 
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (47)
 
 Da hinten ist sie – majestätisch überspannt sie die Seine.
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (48)
 Man fährt an einen Automaten, wirft in eine Art großen Trichter das Kleingeld und die Schranke öffnet sich
 
2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (49)
 
 ….. und weiter ging die Fahrt …
 
…… im Schneckentempo ……
 
…… tja, und dann wieder …….. STAU STAU STAU …..
 
Als wir nach kurzer freier Fahrt wieder in einen Stau kamen, wusste ich genau, was von der Rückbank kommen würde …… also kam ich meinen Kindern zuvor und rief laut los “Ochneeeeeee, schon wieder Stau …… wann sind wir endlich da? …… Warum mussten wir überhaupt ein Ferienhaus so weit weg buchen? ….. ich habe HUNGER, ich habe DURST ….. ich muss auf Kloooooooooo!”
Und dann? Schweigen auf der Rückbank – fragend dreinblickende Kinder – die dann laut loslachten! Dieser Stau war gerettet. Aber es folgten noch gefühlt unzählige andere. Und unsere Kinder waren heute nicht mehr so gut zufrieden und wollten einfach nur noch ankommen …….  Und das konnte ich sehr gut nachvollziehen, denn uns Eltern ging es genauso …… *seufz*
 
Aber das sollte noch bis zum Abend dauern …..
 
 
 Wir wollten noch am Mt. St. Michel einen Zwischenstop machen, theoretisch hätten wir dazu genug Zeit gehabt.
 
Aber wir hatten soviel Stau, dass wir nur noch zum Zielort wollten.
 
Irgendwann am Abend kamen wir dann auch endlich an.
 
 

 
 




 

Merken

Merken

Merken

Bretagne – die ersten Tage

 Pointe Saint-Mathieu
Bretagne – die ersten Tage

 

Angekommen.

Endlich.

Nach 2 Tagen Fahrt. 

Die Sonne ging schon unter.

Unsere Familien haben teilweise unsere Fahrt per Whats App verfolgt, ich habe vor allem in der Gruppe von meiner Familie öfters unsere Positionsdaten geschickt –  und dann kamen ganz ‘mitleidige’ Grüße aus dem Freibad oder Eisdiele ….

Dieses folgende Foto habe ich dann in unseren Familien-Whats-App-Gruppen geschickt, dass wir endlich angekommen sind mit dem Hinweis, dass dieses Foto aus unserem Ferienhaus entstanden ist 

Gebucht haben wir dieses Ferienhaus:
Ferienhaus direkt am Meer
Der Vermieter wohnt in Deutschland, Ansprechpartnerin vor Ort ist eine Pensionsbesitzerin aus dem Ort. Hier haben wir auch Schlüssel, Bettwäsche und Handtücher bekommen. Für die Ferienhausgäste bietet sie an, in ihrem Gästehaus bzw dort im Garten gegen eine kleine Gebühr den beheizten Whirlpool zu nutzen. Gerne hätten wir das auch in Anspruch genommen, aber mit 3 kleinen Kindern (bzw 2 kleinen und einem großen Kind ) ist man dann doch hin und wieder etwas eingeschränkt.
Die Frau spricht etwas Deutsch, aber gutes englisch und war wirklich sehr freundlich und herzlich. Sie zeigte uns viele Ausflugsmöglichkeiten rund um den Ort, gab uns auch sonst viele Tipps und ihre Pension fanden wir auch sehr urig und einladend, vor allem die Sommerküche und den Garten

Jetzt zeige ich euch mal das Ferienhaus:

Aussenansicht, das Haus hat einen riesigen Garten mit mehreren, teilweise windgeschützten Sitzecken – und einen STRANDKORB !!!! Ich bin großer Nordsee-Fan und liebe Strandkörbe. Mehr Urlaubsfeeling geben mir persönlich nur Palmen. Achja, die gibt es in der Bretagne auch  

Im Keller des Hauses gibt es auch Waschmaschine und Trockner, seitdem wir mit Kindern reisen, buche ich bei Ferienhäusern auch keines mehr, wo dies nicht angeboten wird. Ausserdem gab es eine große Kiste mit Sandspielzeug. Das war gut, denn wir hatten unser vergessen. Gute Planung ist eben alles ….Pointe Saint-Mathieu

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (55)

 

 

 

Betritt man das Haus, steht man direkt im Wohnzimmer mit Esstisch

 Daneben ist sie sehr gut ausgestattete Küche

 

Badezimmer oben – mit Meerblick :)

 Badezimmer unten

 

 Schlafzimmer in OG

 

 Babyzimmer im OG, wie man sieht, haben die Kinder es als Spielzimmer genutzt und sich direkt ausgetobt ;)

 Schlafzimmer 2 im OG

 

Vom Schlafzimmer 3 im OG habe ich irgendwie kein Foto. Hier gab es auch ein großes Bett und eine Art Schlafsofa.

Ausserdem gab es noch eine Art Büro, hier habe ich öfters mein Kamerakram zwischengelagert, vor allem das Stativ, da wir den Raum ansonsten nicht genutzt haben.

 Schlafzimmer im EG

 Das Beste an dem Haus?

Blick aus dem 1. OG.

Das wurde mein Ritual morgens: Aufstehen, zum Fenster, Fenster auf – und geniessen 

 Zitat meiner Tochter: MAMA, dürfen wir das Ferienhaus jetzt die ganze Zeit benutzen?
….. Ehrlich? Auch das Spielzimmer? MAMMMAAAAAAAAAA, die Fahrt hat sich sowas von gelohnt, ein tolles Ferienhaus, ein großer Garten und dann das Meer, das man immer sehen kann und der Strand ist auch so toll!

Kinder glücklich – Eltern auch . Urlaub kann starten! 



Pointe Saint-Mathieu


Brignogan-Plage

Am 1. richtigen Urlaubstag waren wir alle noch müde von der Fahrt.
Zusammen mit den Kindern erkundete ich den Strand – und wir staunten über die Muscheln, die es dort gab. Napfschnecken heissen diese und waren mir bis dahin garnicht bekannt. Hier fanden sich hunderte auf kleinem Strandstück.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (66)

 An vielen Sträuchern saßen unzählige Schnecken.

Ich habe auch gelegentlich jemanden gesehen, der die großen Schnecken eingesammelt hat. Wozu? Wir sind in Frankreich, was wird wohl mit den Schnecken gemacht?! ….. immer noch keine Ahnung? Dann einfach weiterlesen, Auflösung kommt noch 

Direkt am Ferienhaus ging ein Wanderweg entlang.

Ging man nach links, kam man an dem Leuchtturm vorbei, welchen man vom Ferienhaus auch sehen konnte. Dahinter gab es einen kleinen Strand, davor ein Parkplatz, wo oft etliche Wohnmobile standen.

Leuchtturm von Pontusval;
Man beachte bitte den Felsen auf dem Felsen links neben dem Leuchturm

 2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (69)

Auch dieser Strand wurde von den Kindern ausgetestet – und für nicht so gut befunden, daher blieb es bei dem einmaligen Besuch, zumindest für die Zwillinge

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (71)

 Wir gingen noch ein Stück den Strand entlang. Dort gab es einen Campingplatz und dieser war nur durch Düne und Wanderweg vom Strand getrennt.

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (72)

 

 

 An den Felsen klebten auch die Napfschnecken, teilweise auch wohl schon sehr sehr lange

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (77)

Die Kinder freuten sich, dass man zu Fuß so schnell am Strand ist.
Nur die Strandfliegen trübten den Spaß ein wenig ….

 Die Flut kam … Pointe Saint-Mathieu

 … und als die Sandburg fertig war, wurde das Wasser ausgetestet. Nur 15 °C Wassertemperatur. Da blieb es bei einem Fußbad.

Am Abend erkundeten wir ein wenig den Ort.

Brignogan-Plage ist ein kleiner Ort, keine 1000 Einwohner gibt es hier, aber viele Ferienhäuser. Er gehört zum Départements Finistère, nächst größere Stadt – in welcher wir auch meistens eingekauft haben – ist Lesneven.

 2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (83)

 Vom Ferienhaus konnte man ein altes Türmchen sehen und wir waren neugierig, was das genau ist und liefen dorthin – Es ist die im 11. Jhdt. auf einem Felsen gebaute Chapelle Pol mit Calvarienberg und dem früheren Wachtürmchen.

Passend zum Sonnenuntergang waren wir wieder am Strand vor unserem Ferienhaus.

 

  

….. das wars auch schon wieder für heute – Gute Nacht zusammen!

 



 

Wir wollten auch mal schauen, wohin der Wanderwegs nach rechts führt und liefen ihn entlang bis zur Bucht vom Ortskern , vorbei an unzähligen Felsen, Ferienhäusern und einem leerstehenden Hotel direkt am Meer.

 

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (88)

 Da lag ein Steinchen im Weg, die Kinder wollten es wegräumen ;) :)

 Mit einem Auto links im Bild erkennt man, wie groß die Felsen sind.

Und diese lagen dort überall herum, teilweise auch in Gärten oder im Maisfeld.

 

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (92)

 Die bretonischen Häuser finde ich sehr schön

 Das ist der Ortskern, es war – wie man sieht – Ebbe und die Boote lagen auf dem trockenen

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (94)

 

 

 Und wieder viele viele Schnecken an der Pflanze

 

…. und wieder zurück zum Ferienhaus.

 

Abends am Strand, die Flut kam

 

 

 




 

Ausflug nach Plouguerneau

 

 Es war stürmisch, aber sonnig. Klingt seltsam? Fahrt in die Bretagne und erlebt es selber ;)

 

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (108)

 

Weiterfahrt zu einer Bucht mit schönem Blick auf die Leuchttürme auf der Île Vierge.

Dieser Leuchtturm ist etwas ganz besonderes:

Er ist 82,50 m hoch und somit der höchste Leuchtturm Europas und wurde von 1896 bis 1902 ganz aus Granit gebaut, damit ist er der höchste aus Naturstein erbaute Leuchtturm der Welt.

 Man kann auf die Insel und den Leuchturm besichtigen, aber nur mit vorheriger Reservierung, was wir leider vorher nicht wussten

 

 

 

Und weiter ging die Fahrt ….. durch malerische Dörfer und immer irgendwo in der Nähe vom Meer

 

 




Fahrt zum Leuchtturm Pointe Saint-Mathieu

.


Unsere längste Tour in diesem Urlaub.

Es folgen erst einmal zwei Karten, eine Übersichtskarte der Bretagne und dann nochmals eine etwas detaillierte Karte, damit ihr wisst, wo ihr grad seid ;)

Bretagne - Übersicht

 

 

StepMap Bretagne - Übersicht

 

 

 

 

 

 

Bretagne-Orte

StepMap Bretagne-Orte

 

    

 Pointe Saint-Mathieu ist ‘unten links’

 

Ein paar Infos:

Es gibt die Legende, dass vor langer langer Zeit Händler aus dem Léon den Leichnam des heiligen Mathäus nach Hause bringen wollten. Dabei gerieten sie in Seenot und drohten, Schiffbruch zu erleiden. Auf wundersame Weise wurden sie aber gerettet. Eben vor genau dieser Landspitze, wo sich jetzt der Leuchturm befindet. Deswegen wurde im 6. Jahrhundert dort ein Kloster gegründet / gebaut, um die Reliquien des Heiligen dort aufzubewahren. Gut erhaltene Überreste romanische Fassade dieser Abtei sowie die Steingewölbe und die Arkaden vom Kirchenschiff kann man heute noch sehen. Ausserdem findet man in der Kapelle Notre-Dame-de-Grâce nebenan ein kleines Museum mit Ausstellungsstücken dieser Abtei.

Schon am 19. November 1691 wurde angedacht, auf dem Turm der Abtei ein Leuchtfeuer zu entzünden. Wegen Brandgefahr und Kostspieligkeit wurde er zunächst aber nur in dunklen Herbst- und Winternächten betrieben. Erst nach 1700 wurde der Leuchturm von der Marine angemietet und seitdem dauerhaft mit einem Leuchtturmwärter besetzt.

Der alte Leuchturm wurde irgendwann zu niedrig, um eine gute Reichweite seiner Lichtanlage zu erzielen, daher wurde 1835 der neue Leuchtturm gebaut.

Der 56 Meter hohe Leuchturm (Höhe v Leuchtfeuer) ist für die Öffentlichkeit zugänglich, die 163 Stufen der Wendeltreppe lohnen sich, die Aussicht ist sehr schön.

 Das gotische Eingangs-Portal der Kapelle Notre-Dame-de-Grace stammt aus dem 14. Jahrhundert und war ursprünglich der vordere Teil der zerstörten Kirche.

Und dann ging es hinauf auf den Turm. 

War das gemein von mir, dass die Kinder die Stufen zählen sollten?  Nein, das machen sie immer, bei jeder Treppe. Bei dieser hier kapitulierten sie aber irgendwann ;)    163 Stufen sind es übrigens ….

Wenn man dann oben japsend  ankommt, wird man für die Mühe belohnt:

 2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (121)

        

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (127)

 

 Mal etwas gezoomt:

….. Dank der tollen Facebook – Bretagne – Gruppe kann ich nun auch genau sagen, was ihr auf den Fotos seht. Hier an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank für die Hilfe !!!

Bern Id, Ar Forc´h, Chelot und Les Tas de Pois

 

 Die Pointe du Toulinguet und Plage de Pen Hat

 

 Le Rocher du Lion

 

Ich konnte mich nicht satt sehen .Aber die Kinder wollten irgendwann doch wieder nach unten 


 

Danach schauten wir us die Ruinen an. Die Kinder verstanden das erst gar nicht, vor allem die Zwillinge, aber als ich ihnen erklärte, was das hier ist, liefen sie interessiert durch die alte Abtei und stellten sich vor, wie es hier mal ausgesehen haben muss.

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (129)

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (130)

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (131)

 

2015-07-Urlaub-Bretagne-BLOG (133)

 Die kleine Kapelle

 

 

Obwohl es uns hier sehr gut gefallen hat, bald ging es wieder zurück zum Ferienhaus – aber in der Bretagne ist der Weg das Ziel

 

 

 

 

Das ist die Pension von der Ferienhaus- Verwalterin direkt im Ort Brignogan Plage

 

 

Sonnenuntergang am Strand vor dem Ferienhaus

 

 

 

 

 

 

 

Gute Nacht – bis morgen :)

 



 > HIER geht es weiter …… <






 

 

Merken

Harz, Mai 2015: Fahrt auf den Brocken, Tropfsteinhöhle uvm

Harz Brocken

 

Mini-Urlaub im Harz

Harz Brocken
Wir hatten einen Termin im Harz und haben beschlossen, die Pflicht mit dem Angenehmen zu verbinden. Wir wollten bereits einen Tag früher anreisen, in einem Hotel übernachten und am Vormittag auf den Brocken fahren.
Wir = in diesem Fall meine Mutter, die Kinder und ich. Mein Mann war zu einer Messe nach Kassel gefahren.
Wir haben nach einem geeigneten Hotelzimmer gesucht und würden fündig in einem Apartmenthotel. In diesem Hotel gibt es sehr viele kleine Apartments, diese sind aber vor etlichen Jahren an Privatleute verkauft worden und werden dementsprechend von unterschiedlichen Vermietern angeboten.

Wir buchten bei diesem Anbieter, der Text und die Fotos waren vielversprechend:

Website des Anbieters
Anbieter bei FeWo-Direkt

Vor allem folgendes fanden wir sehr ansprechend:

Die Dreiraum Apartments sind ausgelegt für bis zu vier Personen und wurden im Jahr 2014 grundlegend saniert und modernisiert. Das gesamte Mobiliar, Flachbild-TV und Küche wurden Anfang 2014 erneuert.

Lage von unserem Hotel mitten im Harz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

Tag der Anreise

Freitag, 08. Mai 2015

Die Fahrt war anstrengend und zäh. Ich hatte den Eindruck, bedingt durch den Bahnstreik waren noch mehr Autos als sonst an einem Freitag auf der Autobahn, wir hatten Stau an Stau und kamen erst um 20 Uhr am Hotel an.

Die Kinder waren nöselig, wir freuten uns auf das Hotelzimmer und auf die Betten.

Als wir das Zimmer voller Vorfreude betraten, dachten wir erst, wir sind verkehrt. Waren wir aber nicht.  Leider ….
Das Zimmer war verwohnt, die Möbel unansehnlich. Die Küche aus den 70ern, es war dreckig, die Lampen waren teilweise defekt, die Balkontür war kaputt und im Badezimmer war Schimmel!
….. nicht schön ……. wir kamen uns vor wie in einem schlechten Film …….

Absolut nicht das, was versprochen wurde – ganz im Gegenteil!

Den Vermieter erreichten wir bis heute (1 Woche später) nicht. Auch auf die Nachricht von FeWo-Direkt, welche ich kontaktierte, reagierten sie nicht.

20150509_MG_3662_MG_3662446

Die beiden Türme des Apartmenthotels

 

2015050820150508_20015820150508_200158446-KLEIN

Die Balkontür

2015050820150508_19561320150508_195613446-KLEIN

Das Regal im Schlafzimmer

 

2015050820150508_19553120150508_195531446

 

2015050820150508_19543420150508_195434446

Das Bad, ch fand noch Haare vom Vormieter,…… Nur gut, dass ich nie ohne Desinfektionsmittel auf Reisen gehe …..