Cote D’Azure

Im April 2006 waren wir wieder an der Cote D’Azure.

Alex und ich – und unsere Nina war auch schon mit, aber noch ganz klein, wie ein Gummibärchen …. doch die Schwangerschaft bescherte mir leider auch die in der Frühschwangerschaft übliche Übelkeit …..
Wir haben beim Arzt nachgefragt, ob es nicht besser sei, die Reise zu stornieren.
Er hatte jedoch keinerlei Bedenken und meinte, wir sollen den letzten Urlaub nur zu zweit noch einmal richtig genießen.
Unterschätz habe ich dann aber die Anfahrt doch ein wenig, hinzu kam, dass es an der Cote D’Azure schon sehr warm war ….

Gewohnt haben wir wie beim letzten mal auch in Ste.Maxime, das liegt an der Bucht von Ste.Tropez mit Blick auf selbige Stadt, da es wie der Name schon sagt eben eine Bucht ist.
Achtung: Seite wird noch bearbeitet !
 

In Ste. Maxime

 

 
 
 
 
 

Die Brücke von Ste. Maxime am späten Abend
Damals hatte noch von Stativ, verlängerter Belichtungszeit mit geschlossener Blende noch keine Ahnung, wie man sieht …… 😉


 

An einem Tag haben wir in Ste. Maxime eine Fahrt mit dem Tauchboot im Golf von Ste. Tropez gemacht und viele verschiedene Meeresbewohner gesehen

 

 
 

 

 

 

An einem anderen Tag wurde in der Deutschsprachigen Ferienanlage ein “Boule-Turnier” angeboten.  Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Kugelspiel.
Oft sieht man öffentliche Plätze, auf welchen sich die Menschen zum gemeinsamen Spiel treffen. Hierbei handelt es sich aber korrekterweise nicht um Boule, sondern um Pétanque.

 

 
 
 

Heilklima-Ort Grimaud

Grimaud ist ein kleiner Ort an der Küste mit ca 5000 Einwohnern. Er gehört im Winter zu den wärmsten der Küste.
Fast wirkt es, als sei man auf Zeitreise, seine alten Häuser und die schmalen, mit Blumen bewachsenen Gassen machen diesen Ort sehr malerisch.

Wenn man zur Ruine der Burg Grimaud (11. Jahrhundert)  hochläuft, wird man mit einer tollen Aussicht belohnt

 

 

 
 


 

 
 

Bummel durch Ste. Maxime

 
 

 

Der Gewürzmarkt – schade, dass man keine Gerüche auf Fotos festhalten kann

 
 
 

 

 
 
 

Ausflug nach Monaco

 

 

 

 

 
 

 

 

 Mir war an dem Tag richtig übel und mein Kreislauf spielte verrückt ….. mein Mann wollte mir etwas zuckerhaltiges kaufen, Kinderriegel kostete 2 €, so eine Art Celebrations (die günstige Lidl-Version, kostet um die 3 € in D) kostete knapp 14 € ….. Ist halt ein teures Pflaster dort.

Aber schön zum bummeln 🙂

 

 

 

 

 

 

Hier steht sehr viel Geld auf dem Parkplatz vor dem Casino ….
 
 


Gerne hätte ich euch an dieser Stelle mehr Fotos und ein paar Ausflugstipps gezeigt, aber ich war froh, als wir auf dem Rückweg waren, ….  Frühschwangerschaft eben…..
 

 


 Unseren Hochzeitstag liessen wir auf “unserem” Steg ausklingen, Picknick mit den Füßen im Wasser und der Blick auf Ste. Tropez ……. mit dem Wissen, dass wir in wenigen Monaten zu dritt sind – Eltern werden ….. unbeschreiblich ……
 

 

 
 
 
 
 

Schifffahrt in Port Grimaud – das kleine Venedig der Cote D’Azure.
Die Stadt wurde von einem Architekten geplant und 1964 begannen die Bauarbeiten im trocken gelegten Sumpfland.  Das ganze ist ein eine privat finanzierte Wohnsiedlung. Da es immer mehr Besucher gibt, mussten inzwischen aber einige Wasserwege für die Öffebtlichkeit gesperrt werden, um die Privatsphäre der Bewohner zu wahren.

Auf dem Kirchturm gibt es eine kleine Aussichtsplattform.

 

 

 


Selbst an der Kirche gibt es Bootsanlegeplätze.

 

 

 

 

An einem Abend lag ein Kreuzfahrtschiff vor Ste.Tropez


 

 
 

  Ste. Maxime
 

 Ste. Maxime
 

 Ste Maxime am Abend

 
 

 Die bekannte Brücke von Ste. Maxime
 
 
Obwohl Ste. Tropez nicht weit ist, braucht man im Sommer ca 2 Stunden mit dem Auto, denn die Strassen sind dann alle völlig überfüllt.
 
 
 

Schifffahrt nach Ste. Tropez

 

 

 

 

 

 
 

 Der berühmte Friedhof von Ste. Tropez

 

 Ste. Tropez

 Die Bucht von Ste. Tropez
 

 Hinterland von Ste. Tropez
 
 
 

Im Hafen von Ste. Tropez ….. Luxus, wohin man schaut

 

 


Schild an einer Tankstelle auf dem Rückweg


….. und das wars ……. Tschüss Cote D’Azure, es war wieder einmal eine wunderschöne Zeit, auch wenn ich dieses mal kaum etwas unternehmen konnte …..

 
 

Merken

%d Bloggern gefällt das: