Unseren Sommerurlaub 2005 verbrachten wir in

Norwegen

 
Mit dem Auto ging es über Dänemark und Schweden (in Schweden haben wir eine Nacht gezeltet)  nach Süd-Norwegen, unser Ferienhaus lag in der Nähe der Stadt Bergen.
 
Landschaftlich einmalig war die Fahrt von Oslo nach Bergen durch das Hochland, hier lag teilweise noch Schnee, es gab keine großen Bäume und man fühlte sich wie in eine andere Welt versetzt.
 
 
 
 Die Fahrt durch den sehr hochgelegenen “Hardangervidda Nasjonalpark” ist wunderschön gewesen. Schnee im Juli, Blau-Türkise Bergseen und eine Landschaft, welche befremdlich und faszinierend zugleich ist
 
Die Landschaft ist in Süd-Norwegen aber generell einmalig schön (Und ich vermute, in Nord-Norwegen ebenso) .
Berge direkt am Meer, unzählige kleine vorgelagerte Inselchen, imposante Fjorde – und friedliche Ruhe, welche es einem leicht macht, vom Alltag zu entschleunigen.
 
Ein paar Fotos, damals (ist ja schon 11 Jahre her 😉 ) habe ich leider immer Fotos komprimieren müssen.
Alle Fotos entstanden im Umland von Bergen.

 
 
 
 
 
 
 Ein typisches Skandinavienbild
 
Schieflage ….. sorry – habe damals nicht darauf geachtet …
 
 
 
 

Alt-Bergen, auch Gamle-Bergen genannt

Ein Freilichtmuseum bzw Museumsdorf mit ca 50 Holzhäusern aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert

 
 
 Die wunderschöne Stadt Bergen
 

 

INFO:

5 Tipps für Unternehmungen in Bergen mit Kindern

Klick: >> de.visitbergen.com/ideen-and-inspiration/top-5-kinderfreundliche-ideen <<

 

 
 …. das Wetter war durchwachsen ….
 
 
 
 Livemusik in Bergen in Hafennähe – die Stimmung war perfekt!
 
 Bergen
 Blick vom Aussichtsberg auf Bergen
 
 In Bergen-Bryggen – ganz alte Handelshäuser, Schief und urig, Boden aus Holz, …. eine kleine Zeitreise

Bryggen ist ein Stadtteil von Bergen.
Er zeigt Bergen zur Zeit der Hanseatischen Kaufleute. 
Holzhäuser und Holzböden waren leider oft Opfer von Bränden, nach dem letzten großen Brand 1702 wurde es vollständig wieder aufgebaut – und lädt heute Besucher zu einer Zeitreise ein.
Bryggen steht auf der UNESCO-Liste des Welterbes

 
 
 Oft liegen mehrere Häuser auf einem kleinen Berg. Am Anfang der Strasse, welche zu den Häusern hinaufführt, stehen dann die Briefkästen für diese Häuser
 
 
 
Unser Ferienhaus am See
Gebucht über http://www.novasol.de/
 
 
Abendliche Wanderung auf einen der Berge. Auch um 21 Uhr war es fast noch taghell.
Damals hatten wir noch keine Kinder, da waren solche Aktionen absolut unproblematisch 😉
 
In Norwegen finden sich viele Stabkirchen. 
Sie sind komplett aus Holz und verdanken ihren Namen der speziellen Bauweise


 
 
 
 
 
Abends 23.30 Uhr ….. 
 
 
Wir haben ein Boot gemietet und auf einem Fjord geangelt – und plötzlich taucht vor uns ein U-Boot auf und die Wellen schwapten uns reichlich Wasser ins Boot …..
 
 
 

 

 
 
 
 
Zurück ging es von Norwegen nach Dänemark mit dem Schiff – fast wie eine Minikreuzfahrt 😉
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Merken

%d Bloggern gefällt das: